COVID-19: Current situation

Oberalpstock mit Abfahrt ins Maderanertal


Published by Delta Pro , 27 September 2006, 09h14.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:14 March 2003
Ski grading: AD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   CH-UR 
Time: 4:00
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.

Bestiegung des Oberalpstocks und unvergesslich Abfahrt über den Bächenfirn ins Maderanertal.

Abfahrten vom Oberalpstock nach Norden gehören zum Traum eines jeden Skitourenfahrers! In den steilen Nordhängen ist der Schnee meist lange pulvrig und über 2000 Höhenmeter rassige Steilflanken warten. Die bekanntere Route führt über den Staldenfirn. Wir wählten der Bächenfirn für die Abfahrt.

Bei eisiger Kälte von der Cavardirashütte über den Brunnifirn auf den Oberalpstock. Der Aufstieg ist einfach, nur ganz oben gegen 30 Grad steil.
Kurze Abfahrt über den Staldenfirn, dann nach links zum Grat. Eine tiefe Scharte kennzeichnet den Beginn des Couloirs, das zum Bächenfirn führt. Sie ist aber nicht ganz einfach zu finden. Von der Scharte führt ein ca. 60m langes, rund 50 Grad steiles und enges Couloir auf den Gletscher. Schlüsselstelle der Abfahrt. Improvisiertes Abseilen. Die folgende Abfahrt ist ein Traum in Weiss! 1500 Höhenmeter Pulver in durchgehend steilen Hängen. Das Oberalper Tobel kann man direkt durchfahren (im Führer anders beschrieben). Am Schluss etwas ruppig über Rüteli durch dichten, steilen Wald in den Talgrund und nach Herrenlimi. Steine und Wurzeln - kein Problem für Militärskis ;-)

Leider keine Fotos.

Hike partners: Delta


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing
PD- D
D+
D+
31 Jan 09
Oberalpstock 3328m · Schlumpf
PD-
31 Jul 08
Oberalpstock 3328m · CK
PD-
31 Jul 08
Oberalpstock 3328m · Schlumpf

Post a comment»