COVID-19: Current situation

Oberalpstock, 3327m mit Abfahrt über den Staldenfirn


Published by Burro , 18 February 2008, 19h16.

Region: World » Switzerland » Grisons » Surselva
Date of the hike:11 February 2008
Ski grading: D+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   CH-UR 
Height gain: 650 m 2132 ft.
Height loss: 2300 m 7544 ft.
Route:Piz Ault-Oberalpstock-Bristen
Access to start point:Mit Auto oder Öv nach Disentis
Access to end point:Mit dem Auto oder Postauto nach Brisen
Accommodation:Hotels in Diesentis
Maps:1212

Ein kurzer Aufstieg mit einer traumhaften Abfahrt nach Bristen

MIt der Seilbahn von Disentis bis auf ca. 2800m. Mithilfe einer Kette auf den nordöstlichen Gipfelgrat (ca. 2920m) des Piz Ault. Abfahrt auf den Brunnifirn zur Fuorcla da Strem Sut. Weiter dem W-Rand des Brunnifirns entlang auf den Gipfel. Spaltengefahr beachten!

Abfahrt über den Staldenfirn: Vom Felssporn südöstlich unter dem Gipfel waagrecht zum flachen Firngrat bei P. 3160. Weiter über den Bergschrund und entlang der Felsen des Chli Oberälplers bis Höhenkurve 2800 m. Weiter, in der Gletschermitte, bis zum Schwarzstöckli (2578 m). Nun westlich in die breiten, steilen Gemsplanggen hinaus. Über sie rechtshaltend abwärts, dann über Plattental und Staldental hinweg nordöstlich zur Ligegg (1834 m). Weiter über einen Geländerücken etwas abwärts, dann stark rechts haltend nach Milchplanegg, bei P. 1678 über die Rinne und in der Fallinie in den Talgrund des Maderanertals, den man bei den Alphütten von Stössi (1202 m) erreicht.  Jetzt alles dem Wanderweg entlang weiter nach Bristen

Der Stalderfirn ist eine wilde, steile Abfahrt, die sehr gute Lawinenverhältnisse verlang. Im unteren Teil ist die Abfahrt bis zu 45° steil und das letzte Couloir war mit Lawinenschnee gefüllt. Der letzte Teil der Abfahrt führt dem teiweise ziemlich abschüssigen und schmalen Wanderweg entlang und verlangt noch einmal Konzentration.

Verhältnisse: Der Schnee war im oberen Teil ein Gemisch aus Pulver-, Bruchharst- und Hartschnee. Im unteren Teil dann durchgehend stark zerfahrene Hart- und Lawinenschnee.

Sehr empfehlenswerte Abfahrt!

Tour mit JO-Rossberg

 


Hike partners: Burro


Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD- D
D+
D+
31 Jan 09
Oberalpstock 3328m · Schlumpf
PD-
31 Jul 08
Oberalpstock 3328m · CK
PD-
31 Jul 08
Oberalpstock 3328m · Schlumpf

Comments (2)


Post a comment

MicheleK says: Gratuliere
Sent 19 February 2008, 18h48
Hi Burro,
gratuliere zum Oberalpstock und zur Hammerabfahrt ueber den Staldenfirn.

Wie sind momentan die Schneebedingungen bei dieser Abfahrtsroute ?

Viele Gruesse.
Michele

Burro says: RE:Gratuliere
Sent 19 February 2008, 19h34
Danke!
Wie die Verhältnisse momentan sind, kann ich nicht sagen. Ich habe das Datum falsch eingeschrieben, das Datum der Tour war der 11.2, also eine Woche vorher. So wie ich vermute, sind die Verhältnisse jetzt nicht besonders gut. Schon bei uns war die Abfahrt (vorallem die enge Schlüsselstelle) schon ziemlich verfahren. Im ober Teil hatten wir teilweise Pulver, vorallem aber einen Winddeckel. Im mittleren Stück hat es dann meisten Pulver und eben der untere Teil (steilstes Stück) gleicht einer Buckelpiste mit Lawinenschnee drin.
Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Verhältnisse vermutlch noch schlechter. Die Abfahrt ist jetzt vermutlich kein Genuss mehr. Am besten wartet man auf den nächsten Schnee und hofft, dass die Lawinengefahr schnell abwärts geht.

Grüsse
Jonas


Post a comment»