Herbstliches Farbenspektakel am Ostufer des Starnberger Sees(27km)


Published by trainman , 21 October 2017, 22h33.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:15 October 2017
Hiking grading: T1 - Valley hike
Time: 4:30
Route:Seeshaupt-Ambach-Ammerland-Berg-Starnberg
Access to start point:Zug nach Seeshaupt
Access to end point:Zug nach Starnberg
Accommodation:Gasthöfe und Hotels in Seeshaupt oder Starnberg
Maps:Kompass,München und Umgebung

Wanderungen um den Starnberger See bzw. ein Teilstück davon sind für Münchner immer eine gute Wahl, wenn es wettermäßig für eine Bergtour nicht ideal ist. Das Ostufer ist nachmittags in der Sonne und daher gerade im Herbst die bessere Wahl.
Start am Bahnhof Seeshaupt zuerst durch eine ruhige Wohngegend ins Zentrum und an den See. Hier ist es leider vorbei mit der Ruhe, die nächsten 3km werden vom Blech dominiert, insbesondere aggressive Motorradfreaks demonstrieren hier intensiv ihre mangelnde Erziehung bzw. Persönlichkeitsdefizite. Erst bei St.Heinrich kann der Wanderer hinreichend Abstand zum Motorterror gewinnen, bis zum Endziel Starnberg hat man dann im Wesentlichen seine Ruhe.
Durch das Erholungsgebiet St.Heinrich geht es weiter über Ambach, Ammerland und Leoni nach Berg, wo ein Abendessen im Seehotel sehr empfehlenswert ist. Danach noch 5km nach Starnberg.Vorsicht, der Uferweg ist teilweise nicht beleuchtet, eine Lampe sollte man zu später Jahreszeit dabeihaben.

Hike partners: trainman


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»