COVID-19: Current situation

Über den Kirnberg


Published by Max , 4 May 2017, 21h45.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:29 April 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 3:15
Height gain: 300 m 984 ft.
Height loss: 300 m 984 ft.
Access to start point:Böbing, erreichbar über die St2058 von Peißenberg, Parkplätze bei der Kirche.
Maps:bayernatlas.de

Der Wintereinbruch in den Bayerischen Alpen ist nicht gerade das, was wir uns gewünscht haben, aber Jammern hilft nicht. So werden die Ziele für den Wanderer halt kleiner, sprich niedriger. Der Höhenrücken des Kirnbergs bei Böbing ist so ein Ziel, das mit in einer netten, aussichtsreichen Runde aufwartet.

Als erstes ist die Beschilderung zu erwähnen, die ist nämlich ungewohnt für den versierten Spaziergänger. Beginnt man bei der Infotafel an der Pfarrkirche in Böbing und folgt dem Weg B3, dann kann man sich nur noch durch mutwilliges Ignorieren der Signalisierung verlaufen. So exakt hatten wir das selten im Bayerischen Voralpenland.

Jedenfalls führt uns besagte Wegweisung aus dem Dorf nach Südosten, zunächst durch Wald, dann über Wiesen nach Vorderkirnberg. Nun weiter auf dem Höhenrücken (Teersträßchen), bei Geigersau machen wir einen kurzen Abstecher zum Drei-Seen-Blick (ebenfalls beschildert), wobei man die Seen (Ammer-, Starnberger-, Staffelsee) ein bisschen suchen muss. Richtung Süden gibt's die Ammergauer Alpen zu sehen.

Kaum fünf Minuten später weist uns der Wegweiser nach Nordosten zur Brombergalm. Jetzt kommt das bei den aktuellen Bedingungen anspruchsvollste Stück der Übung. Über Wiesen geht es weglos steil im Bereich eines Schleppliftes nach unten. Aufgrund des Schnees eiern wir da recht unbeholfen talwärts und bewerten deshalb das Ganze mit T2. Wer Wanderstöcke mit hat, darf sie jetzt einsetzen, wir haben keine.

Der Weg von der Brombegralm zurück nach Böbing ist ebenfalls sehr gut signalisiert. Hier wechseln Sträßchen, Wiesenpfade, Steiglein und kaum sichtbare Spuren einander ab, die Richtung ist klar. Allerdings ist zu bemerken, dass der Kirnberg auf seiner Nordeite, auf der wir uns jetzt befinden, von einem Dutzend Bäche entwässert wird, die zu queren sind. Die Tobel führen wegen der Schneeschmelze ganz ordentlich Wasser und entsprechend feucht bzw. schlammig geht's nach Böbing zurück.

Fazit: Bei den vorherrschenden Verhältnissen eine gar nicht mal so schlechte Alternative.



Hike partners: Max


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T1
13 Apr 13
Dreiseenblick von der Brombergalm · bergclaus

Post a comment»