Helgenhorn / Punta di Elgio


Published by D!nu , 22 March 2017, 18h31.

Region: World » Switzerland » Tessin » Bellinzonese
Date of the hike:19 March 2017
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   I   Gruppo Grieshorn   Gruppo Pizzo San Giacomo   Gruppo Cristallina 
Time: 6:30
Height gain: 1260 m 4133 ft.
Height loss: 1253 m 4110 ft.
Route:16.5 km

Bei Regen fahren wir von Zuhause los: ab in den Süden! Die Wettervorhersage präsentierte für heute einigermassen gutes Wetter im Bedrettotal. Kaum aus dem Gotthardtunnel erblicken wir die Sonne. leider war diese Herrlichkeit nur von kurzer Dauer. auf dem Parkplatz in All'Acqua begann es wieder an zu regnen. Trotzdem: Der Grosse Parkplatz ist bereits voll und wir parkieren entlang der Passstrasse.

Wir montieren unsere Ausrüstung und watscheln los. Der kühle Regen wurde teilweise vom Wind ins Gesicht gepeitscht und vom Regen wurde plötzlich Schnee. Oben im Val d'Olgia angekommen machten wir im trockenen Viehstall eine kurze Pause. Hier mussten wir uns entscheiden: Piz Cavagnöö, Helgenhorn, ein Alibigipfel oder gar umkehren? Die Wolken bedeckten zum Zeitpunkt noch sämtliche Gipfel, der Schneeregen lies jedoch langsam nach. Viele der Skitourengeher kehrten um, meine beiden Skitouren Aspirantinnen waren dermassen motiviert, dass wir an der Skitour festhielten. Neues Ziel: Helgenhorn.

Auf der Strecke bis zum Passo San Giacomo gibt es nur wenig Höhenmeter zu bewältigen. Da es ein sehr hügeliges Gelände ist geht es oft auch hoch und wieder runter, wir erahnen, dass die Abfahrt in diesem Teil nur mit "stöckeln" möglich ist :-/

Auf dem Passo San Giacomo biegen wir rechts ab und steigen entlang des Ostausläufers des Helgenhornes hinauf zum breiten Gratrücken. Wir bleiben nun jeweils auf der italiänischen Seite dieses Ausläufers. Ganze drei kleinere Gipfel müssen traversiert werden, um zum Hauptgipfel des Helgenhornes zu kommen. Inzwischen zeigt sich die Sonne zwischen den mit Wolken verschleierten Bergen und plötzlich stehen wir vor dem steilen Schlussaufstieg zum markanten Vorgipfel des Helgenhornes.

Vom Vorgipfel aus können wir den Hauptgipfel nicht erkennen, wir befinden uns in einer Wolke und haben Rund 50 Meter Sichtweite. Trotzdem finden wir den Hauptgipfel auf anhieb :-) Der Gipfel des Helgenhorn besteht aus einem Rund 20 Meter hohen Felskegel, welcher vom Skidepot aus erkraxelt werden muss. Da es auf die eine Seite abschüssig ist, macht es Sinn, ein Seil mitzunehmen und Tritt-unsichere im Auf-/Abstieg zusätzlich mit dem Seil zu sichern.

Die Abfahrt ist wie vermutet keine grossartige Sache, die lange, flache Fahrt über das Val d'Olgia erwies sich schlussendlich, dank einer interessanten Abfahrtsvariante als "fahrbar ohne grosses stöckeln" :-D Die Schneeverhältnisse waren trotz Regen bis zur Barriere beim Parkplatz Gut.

Hike partners: D!nu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3 I
T3 F
26 Aug 18
Punta d'Elgio - Helgenhorn 2837mt · brown (Girovagando)
WT3 PD
21 Dec 14
Cima P. (2498 m) · saimon
WT3
26 Feb 17
Passo San Giacomo e Cima Duemilacinque · giorgio59m (Girovagando)
PD

Post a comment»