Spektakuläre Bilder aus der Eiger Nordwand


Published by Vonti*, 13 August 2014, 07h35. This page has been displayed 1181 times.


Als Abwechslung zum wettertechnisch suboptimalen Tourensommer...

Mit einer neuen Website kann jedermann die Eiger Nordwand virtuell besteigen - ganz ohne Ausrüstung und Bergsteiger-Kondition. Sozusagen alles im Lehnstuhl...

Die Aussicht von oben ist ein faszinierender Teil des Bergsteigens. Genau das bietet jetzt eine Internetseite: Project360.mammut.ch zeigt die Bergsteiger-Sicht direkt aus der Wand – mit individuell steuerbarer Rundumsicht. Auf Smartphones und Tablets lassen sich die Ansichten sogar allein durch die Bewegung des Geräts steuern.

Bilder für das Projekt lieferte ein speziell entwickelter Rucksack mit sechs Kameras. Die Profi-Alpinisten Dani Arnold und Stephan Siegrist trugen bei ihrem Aufstieg je einen dieser Rucksäcke. Initiiert hat das Projekt der Schweizer Bergsportspezialist Mammut.

Viel Spass und virtueller Nervenkitzel ;-))

 Bilder für das Projekt lieferte ein speziell entwickelter Rucksack mit sechs Kameras. Die Profi-Alpinisten Dani Arnold und Stephan Siegrist trugen bei ihrem Aufstieg je einen dieser Rucksäcke. Initiiert hat das Projekt der Schweizer Bergsportspezialist Mammut. Bilder für das Projekt lieferte ein speziell entwickelter Rucksack mit sechs Kameras. Die Profi-Alpinisten Dani Arnold und Stephan Siegrist trugen bei ihrem Aufstieg je einen dieser Rucksäcke. Initiiert hat das Projekt der Schweizer Bergsportspezialist Mammut.  



Comments (3)


Post a comment

burrito says:
Sent 13 August 2014, 09h30
Wow sehr eindrücklich, wie die Jungs durch diese Wand steigen. Wenn man bedenkt, dass es Leute gibt, die sich das ohne Seilsicherung zutrauen. Echt verrückt.

Vonti* says: RE:
Sent 13 August 2014, 10h04
Solo und super schnell...

Der eine Protagonist Dani Arnold ist aktuell der Rekordhalter am Eiger...Er knackte den Speedrekord am Eiger und durchstieg die Nordwand solo in 2 Stunden 28 Minuten.

MicheleK says:
Sent 18 August 2014, 18h36
Hammer Bilder...
danke fuer teilen
Gruss,
Michele


Post a comment»