Innert 50 Tagen die höchsten Punkte jedes Schweizer Kantons


Published by Sputnik, 17 July 2018, 13h04. This page has been displayed 748 times.

Ich glaube so schnell hat noch kein HIKR alle Kantonshöhepunkte bestiegen!

Link: 25 Gipfel in 26 Kantonen in 50 Tagen bezwungen



Comments (6)


Post a comment

xaendi says:
Sent 18 July 2018, 07h28
Habe das Projekt mit Interesse verfolgt (insbes. hier: https://www.instagram.com/summitsofswitzerland/). Was die beiden geleistet haben, ist echt toll. Was aber im oben verlinkten Artikel überhaupt nicht erwähnt wird ist, dass die beiden das Projekt gar nicht so zu Ende führen konnten, wie sie es geplant hatten. Statt alle 25 Kantonshöhepunkte zu besteigen, schafften sie 'nur' deren 23 - den Piz Bernina und das Finsteraarhorn mussten sie auslassen. Trotzdem - coole Sache!

Alpin_Rise says: Tolles Projekt
Sent 18 July 2018, 09h51
... nur schade, dass es derart unreflektiert geschrieben/konsumiert wird, siehe 20Min Beitrag. Auch unsere Leidenschaft ist nicht vor "Fake News" gefeit, guter Journalismus geht anders. Als Protagonist käme ich mir veräppelt vor. *Media rant off*.

Das "Rennen" ist also noch offen. Für Profis wäre 25 Höhepunkte in 25 Tagen eine herbe Herausforderung, die ich für machbar halte - wurde das mal versucht?
Gedankenspiel: Mit optimaler Logistik dürften Säntis, Wildspitz plus die 10 Mittelland/Juragipfel in vier/fünf Tagen möglich sein, dann bleiben 20 Tage für 13 Gipfel: Finsti/Doufour/Bernina inkl. Transfer als 3 Täger, Tödi/Ringel inkl. Transfer als 2 Täger blieben noch 6 Tage für für die restlichen 6 "Tagestouren" (Titlis/Rotstöckli als Doppelpack)... ?

Gratuliere zur Leistung und,
G, Rise

xaendi says: RE:Tolles Projekt
Sent 19 July 2018, 08h07
Ja, da käme ich mir auch veräppelt vor. Fake News entstehen nicht nur absichtlich, sondern hier offenbar aus reiner Schlampigkeit. Wohl ein Ausdruck des Zustands unserer Medien.

Wenn es die beiden nicht mal in 50 Tagen geschafft haben, bin ich schon sehr kritisch, ob 25 Tage realistisch sind, v.a. weil nicht jeder Gipfel bei jedem Wetter bestiegen werden kann. Zumindest einen 26. Tag müsste man sich schon gönnen, es sind ja auch 26 (Halb)Kantone ;-)

Alpin_Rise says: RE:Tolles Projekt
Sent 19 July 2018, 17h38
Ich denke im verlinkten Beitrag an eine Kombination von wenig Fachwissen, Schlampigkeit (Unvermögen zu differenzieren) und Marketing (plakativer Titel verkauft sich besser.

Die 26 Tage wären etwas für Profisportler mit zugehöriger logistischer Unterstützung. Was dann möglich ist, zeigt z.B. das Race Across Amerika (5000 km, Gesamthöhendifferenz 52.000 m), Rekord unglaubliche 7 einhalb Tage!

Oder diese eindrückliche Leistung.

Nun ja, nix für mich ;-)
G, Rise

Kopfsalat Pro says: RE:Tolles Projekt
Sent 20 July 2018, 12h05
> Oder diese eindrückliche Leistung.

Muss wahrlich ein Vergnügen sein, bei jedem zweiten Schritt zu stürzen und den Rest des Weges nur im Delirium wahrzunehmen.

und alles nur weil "when I wake up well I know ..."

Sent 18 July 2018, 20h58
Haben die das nur mit Velo von Ort zu Ort gemacht, oder auch mit dem Auto?


Post a comment»