Pala da Tgiern 2279 (ab Waldstrasse Plantialas 1664)


Publiziert von itulanda , 27. September 2015 um 12:31.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum:18 Juli 2015
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 2:15
Aufstieg: 670 m
Abstieg: 670 m
Strecke:5.5 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ilanz - Camuns mit Postauto oder PW. Ab Camuns bis Plantialas mit Fahrbewilligung (CHF 10.00) möglich.
Unterkunftmöglichkeiten:zahlreiche Hotels in Ilanz und Umgebung
Kartennummer:1:25'000 Ilanz

Schöne, kurze halbtagestour im schönen Val Lumnezia. Die Tour kann ab Camuns gestartet werden. Allerdings verlängert sich die Tour dann um beachtliche ca. 2 Stunden Aufstieg und 1.5 h Abstieg (!) sowie rund 500 hm. Die Waldstrasse ist mit PW gut befahrbar. Die benötigte Fahrbewilligung kann für CHF 10.00 bei der Gemeindeverwaltung Lumnezia, 7144 Vella, bezogen werden.

Spätestens bei P. 1664 startet nun die Wanderung. Zuerst folgen wir rund 400 m der Privatstrasse bis zum Maiensäss Plantialas. Ab hier beginnt nun der eigentliche Aufstieg. Es ist ein Pfad mehr oder weniger sichtbar. Die Route folgt rund 400 m recht steil Richtung Osten hinauf. Danach wird der Pfad etwas flacher und führt wiederum für rund 450 m Richtung Südosten hinauf. Nun dreht der Pfad Richtung Norden (etwas unübersichtlich), hier muss man etwas aufpassen, den Pfand (wieder) zu finden, da keine Markierungen angebracht sind. Nach ca. 700 m dreht der Pfad wieder nach Süden, danach folgen im immer steiler werdenden Geländer einige Kehren. Im oberen Bereich ist das Gelände recht steil. Aufpassen, dass man nicht zu weit zur Kante links hinauskommt (falls nicht schwindelfrei oder mit Kindern!). Kurz darauf erreicht man den Gipfel. Der Gipfel ist breit und Flach. Hier hat man sehr viel Platz um sich auszubreiten und das wunderschöne Panorama zu geniessen (Fanellhorn - Rheinwaldhorn - Piz Aul - Oberalpstock - Tödi etc.). Gipfelkreuz (liegt etwas tiefer) und Gipfelbuch vorhanden.

Ab hier kann man auch die Tour verbinden mit dem Calasagrat bis zum Crap Grisch/Planggenhorn.

Ansonsten folgt man für den Abstieg wieder den gleichen Weg zurück. Bei P. 1920 kann eine Abkürzung gewählt werden (Pfad nur teilweise sichtbar). Schnurstracks gerade hinunter bis zur Brücke oder Maiensäss Plantialas. Schnell erreicht man den Ausgangspunkt.

Tourengänger: itulanda


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»