Paklenica Klanci: Sektor Zava


Publiziert von ossi , 24. Oktober 2008 um 10:32.

Region: Welt » Kroatien
Tour Datum:14 Oktober 2008
Klettern Schwierigkeit: 6c+ (Französische Skala)
Unterkunftmöglichkeiten:Starigrad
Kartennummer:Kletterführer Paklenica

Allgemeines zu Paklenica und zu den Klettereien dort findet der/die geneigte LeserIn unter www.hikr.org/tour/post9232.html
Der Sektor Zava im Klettergarten Klanci besticht erstens mal durch seine Familienfreundlichkeit: Ja, da bleibt kein Auge trocken und es freut sich Papa ebenso wie der filius. Das gesamte Einstiegsgelände ist breit und absolut ungefährlich zu begehen. Gleich daneben befinden sich schattenspendende Bäume und ein ausgetrocknetes Bachbett, das sich vorzüglich zum Spielen eignet. Der Zustieg vom Parkplatz dauert gerademal fünf Minuten (sofern man den Nachwuchs nicht selber marschieren lässt ;))

Zweitens besticht er durch sein breites Angebot an Touren: Auf engem Raum bieten gut fünfzehn Routen bis 30m Länge Klettervergnügen von IV bis höchstens VIII-. Gehobene Ver sowie VIer sind am dichtesten gestreut. Leider haben solch gut zugängliche Kalkrouten in diesen Schwierigkeiten nur eine bescheidene Lebensdauer: Viele sind bereits ordentlich abgespeckt....Immerhin müssen die Griffe so nicht mehr gesucht werden;). Geklettert bin ich diese Touren:

Achtung Steinschlag (6b+, on sight): viel besser als der Name befürchten lässt. Anfangs steil an guten Schuppen, oben einfach durch eine kaminartige Wasserrille. Noch lohnder wäre die Kombination der unteren Hälfte mit der Ausstiegsplatte von "for Trudi".

For Trudi (6b, on sight). Unten folgt sie dem Riss von "Kanjon special" und führt in der oberen Hälfte über eine Platte, wobei eine Wasserrille dürftige Griffe bietet.

Marina (6a, on sight): Zuerst eine Verschneidung, dann ein kräftiger Zug an guten Griffen, oben einfache Platte mit guten Griffen.

Shogooth (6c+, Rotpunkt): Das Bijoux im Sektor Zava. Vor allem die obere Hälfte ist anspruchsvoll und führt über eine sehr feingriffige Platte mit ebenso feinen Wasserrillen. Ideal für alle, deren Finger von kräftigen Zügen genug haben.

Kanjon special (6a, on sight). Eine Verschneidung mit guten Griffen. Nach der Verschneidung geht's durch die einfache kaminartige Wasserrille von "Steinschlag".


Tourengänger: ossi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»