Gross Chalchhorn (2626 m)


Publiziert von PStraub , 23. September 2008 um 18:12.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:21 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Hausstockgruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1350 m
Abstieg: 1350 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Auto bis Wichlen oder Wanderweg entlang dem Sernf ab Elm HB.
Kartennummer:1174 Elm / 1194 Flims

Im Clinch zwischen einer hohen Hochnebelgrenze (Prognose = 1800 m, tatsächlich manchmal bis 2200 m) und einer tiefen Neuschneegrenze (rund 2300 m) fiel die Wahl auf das Gross Chalchhorn am Panixerpass.
Gross und Chli Chalchorn bilden vom Skigebiet Elm und auch vom Skidepot am Kärpf aus den Talhintergrund Richtung Panixerpass. Im Winter ist es häufig der erste Berg, der im Sonnenlicht erstrahlt (-> Winterbild).

Bis zum Panzerschiessplatz Wichlen gute Strasse, dann auf dem Passweg Richtung Panixer über Alp Jetz bis zum Häxenseeli (2224 m). Hier irgendwo durch das Schrofengelände in west- bis nordwestlicher Richtung hinauf. Zuerst eher auf Vegetation, dann über Karren, am Schluss eher Geröll - oder aktuell über Schnee - meist recht einfach zum Gipfel.

Das gut 50 m höhere Chli Chalchorn (2680 m) ist vom Gross Chalchorn durch eine tiefe und praktisch nicht überwindbare Scharte getrennt.

Normalerweise stehen hier Steinböcke von der grossen Panixer-Kolonie. Heute hatten sie jedoch ihren freien Tag.

Obwohl das Chalchorn, der Rotstock und weitere Gipfel in der Umgebung vom Panixerpass leicht und schnell erreichbar wären, scheinen sich die Passwanderer nicht von ihrer Route ablenken zu lassen. So herrschte trotz lebhaftem "Verkehr" auf dem Passweg auf den Gipfeln Ruhe.


Tourengänger: PStraub

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»