Tiefschneefahren in Obertauern


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 12. Februar 2013 um 17:04.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Radstädter Tauern
Tour Datum: 1 Februar 2013
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3 Tage

Im Rahmen einer Naturfreundeveranstaltung genossen wir drei Tage Tiefschneefahren im Skigebiet Obertauern. Durch die hohe Lage ist das Gebiet sehr schneesicher und bietet viele tolle Möglichkeiten im Gelände zu fahren. Fast alle Linien sind ohne Aufstiege machbar, viele Abfahrten liegen direkt neben den normalen Pisten. Im Gegensatz zu anderen bekannten Freeride-Gebieten sind die Abfahrten großteils recht kurz und daher auch für Anfänger gut geeignet.

Freitag: Tanja und ich schauten uns die Möglichkeiten an, praktisch alle Abfahrten sind von den Liften einsehbar. Wir genossen tolle Abfahrten bei ca. 15-20cm Neuschnee, leider gab es durch die hohe Lawinenaktivität der letzten Tage viele Eisknollen unter dem Pulverschnee. Die Sicht war einigermaßen gut, viele Linien waren aber unverspurt und um genussvoll abfahren zu können musste immer einer die Konturspur machen!

Samstag: Durch den Schneefall hat die Sichtweite deutlich abgenommen, im bewaldeten Gelände fanden wir aber sehr gute Verhältnisse vor. Mittlerweile war auch schon genug Neuschnee um nicht ständig Kontakt zu den Eisknollen zu haben. Durch die recht geringen Windeinflüsse konnten wir einige sehr steile Abfahrten machen!

Sonntag: Dichter Schneefall und Sturm, viele Lifte bleiben geschlossen und den ganzen Vormittag werden Lawinen gesprengt. Mittlerweile liegen 40-60cm Neuschnee, Lawinenwarnstufe 3 - 4 ist ausgerufen. Selbst auf den Pisten fanden wir Tiefschnee vor, viele Skifahrer sind heute zu Hause geblieben. Wir nutzen den weichen Neuschnee für Sprünge!

Gerade für Freeride-Neulinge ist das Gebiet zu empfehlen, man darf natürlich auch hier nicht auf Pieps, Sonde und Schaufel verzichten! Ein Buch oder eine genaue Beschreibung ist nicht notwendig, man kann fast alle Linien vom Lift aus besichtigen. Immer wieder gibt es aber Felsabbrüche!

LAWINENGEFAHR/SCHNEE: 3-4, praktisch immer Niederschlag, dieser liegt auf einer Eisschicht die sich durch den Regen in der letzten Woche gebildet hat!

WETTER: Niederschlag verschiedener Intensität, sehr schlechte Sicht

MIT WAR: Monika, Veronika, Elisabeth, Siegi, Reini, Mario, Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

4 Jan 15
Skitechniktraining in Obertauern · Scharnstoa

Kommentar hinzufügen»