Wellenberg 1341m


Publiziert von Sputnik Pro , 24. März 2008 um 18:14.

Region: Welt » Schweiz » Nidwalden
Tour Datum:24 März 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT5 - Alpine Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: Ruch- und Walenstockgruppe   CH-NW 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 440 m
Abstieg: 660 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Luzern mit der Bahn nach Wolfenschiessen, von dort mit dem Bus weiter nach Obenrickenbach.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Von Luzern mit der Bahn nach Wolfenschiessen.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine, Hotels in Wolfenschiessen.
Kartennummer:LKS 1:25000 Nr: 1171 und 1191

KURZWEILIGE, ABER STEILE TOUR AUF DEN WELLENBERG.

Mein NW-Gipfel Nummer 64.

Seit Wochen schon ist leider das Wetter schlecht oder die Lawinensituation erlaubt nichts Grösseres,  aber zum Glück gibt's bei meinem aktuellen Nidwalden-Projekt immer einen Gipfel den man bei solch schlechten  Bedingungen machen kann.

In Luzern traf ich Christoph und wir fuhren gemeinsam ins kleine Dorf Oberrickenbach wo unsere Tour begann. Gleich beim letzten Haus zogen wir die Schneeschuhe an und rutschten durch den Neuschnee zum Secklisbach hinunter. Von der Brücke ist die Route auf den Wellenberg einfach, fast gleichbleibend steil mühten wir uns über etwas mehr als 300 Höhenmeter eine breite Waldschneise nach oben. Als nach den ersten 100 Höhenmeter das Gelände wirklich steil wurde (oft 45°), zog ich es vor ohne Schneeschuhe zu gehen. Im Prinzip ist das einfacher, doch manchmal war das nasse Gras unter der Neuschneeschicht zu rutschig und so musste ich die Stelle doppelt gehen... Nach der Wühlerei erreichten wir eine Alphütte bei der Vogelsmatt, von dort ging es einfacher dem Grat entlang bis zu dessen Ende wo der Wald beginnt. Diese letzten 30 Höhenmeter durch den Wald sind sehr steil, doch die Bäume erleichtern das Kraxeln. Zum Schluss war nur noch ein ekliger Stacheldrahtzaun zu überwinden und wir standen auf Gipfel vom Wellenberg die eine kleine Waldlichtung bildet. Für den Abstieg wanderten wir zur Volgelsmatt zurück und folgten dem Wanderweg hinunter nach Oberrickenbach. Da dort kein Bus fuhr liefen wir gleich weiter der Strasse entlang hinab zum Bahnhof Wolfenschiessen.

Genaue Route: Oberrickenbach - Wellenberg Ostflanke - Vogelsmatt - Wellenberg - Vogelsmatt - Eggeligrat - P.1209m - Eggeli - Schwand - Oberrickenbach - Schürmatt - Burgholz - Schüpfen - Tannwald - Ölberg - Wolfenschiessen.
 


Tourengänger: Sputnik, Fenek

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»