Skitour Horninger Zinken +GPS-Track


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 3. Januar 2008 um 21:02.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Rottenmanner und Wölzer Tauern
Tour Datum: 3 Januar 2008
Ski Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 1027 m
Abstieg: 1090 m
Strecke:6,1km Aufstieg, 4,7km Abfahrt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:A9 bis Rottenmann, weiter nach Oppenberg, beim Kirchenwirt parken.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Vom Kirchenwirt kurz weiter Richtung Gulling.

Wenig empfehlenswerte Skitour in Oppenberg! Der Anstieg ist, entgegen der Beschreibungen in der Führerliteratur, sehr gefährlich und nicht schön! Ein großer Teil der Tour führt über geschotterte Forststraßen. Der obere Teil ist sehr steil und extrem Lawinengerfährlich, was 3 Lawinen zeigen die wir überqueren mussten! Auch die von uns gewählte Route war nicht ideal! Der bessere Aufstieg wäre direkt vom GH Schaffer!

AUFSTIEG: Vom P über die Straße und zwischen einigen Häusern durch und über eine Forststraße nach rechts. Kurz nach Ende der Straße (Graben) steil links aufwärts zu einem Wildsteig. Diesem Nahe einer Stromleitung zu einer Forststraße folgen. Auf der Forststraße zuerst bergab. dann wieder bergauf (Schild Schüttkogel) bis zu einer Wiese. Über die Weise und nach kurzem Wald zu einer weiteren Forststraße. Auf dieser bis zu einem großen Bach, davor links hinauf und unter einer Rinne (Lawine 1) zur Horniger Alm. Von der Alm kurz taleinwärts, dann links durch den sehr steilen Gipfelhang hinauf auf den Kamm. Von hier (Skidepot) über den überwechteten Grat zum Gipfel (3:10h)

ABFAHRT: Vom Skidepot dem Grat (Achtung Wechten) zu einer kleinen Baumgruppe folgen. Hier rechts sehr steil (bis 40°) hinunter zu Hochsitz. Von hier weiter hinunter und rechts zur Horningeralm. Weiter wie Aufstieg. Am Ende der großen Wiese nicht die Forststraße sondern gerade hinunter (kurze Engstelle am Beginn) über 2 schöne Wiesen direkt zum GH Schaffer. (1h) Per Autostopp zurück zum Kirchenwirt.

LAWINENWARNSTUFE / SCHNEE: 3; oben eingeblasener Pulver und Harsch, unten Schotter und Harsch.

MIT WAR: Franz, Wolfgang und Bernhard

WETTER: leicht bewölkt, am Gipfel starker Wind, -10°C

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering


Tourengänger: Matthias Pilz, Bernhard

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 80.gpx ROT aufstieg GRÜN abfahrt
 81.ovl ROT aufstieg BLAU abfahrt

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS+

Kommentar hinzufügen»