Schitour bei frühlingshaften Temperaturen im Plannerkessel


Publiziert von mountainrescue Pro , 30. Oktober 2010 um 15:53.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Rottenmanner und Wölzer Tauern
Tour Datum:30 Oktober 2010
Ski Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 527 m
Abstieg: 530 m
Strecke:Tauernhaus-Mittlere Gstemmerspitze-Hintere Plannerseekarspitze
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über St.Michael-Liezen bis Trautenfels und dann nach links abzweigen Richtung Donnersbachwald/Planneralm

Nachdem sich der Reichenstein so gut angelassen hatte, beschlossen Hans, Luca und ich heute die Planneralm "unsicher" zu machen. Der Blick auf die Webcam hatte recht leidliche Verhältnisse prognostiziert. Allerdings riet ich Hans, er solle doch lieber die "Schotterschi" mitnehmen, denn man weiß ja nie....

Der Start erfolgte um 8.30 Uhr beim Tauernhaus, wo wir noch einen Parkplatz ergatterten. Die Planneralm liegt noch im Großen und Ganzen im "Sommerschlaf", denn fast alle Lokalitäten sind geschlossen, bzw. sind die Parkplätze entlang der Straße noch nicht ausgeschoben.

Zuerst stiegen wir entlang der Schipiste bergwärts bis wir uns entschlossen gerade hinauf auf die Mittlere Gstemmerspitze anzusteigen. Der Schnee war beim Anstieg noch hart und griffig, jedoch kaum in der Sonne, begann er schon weich und patzig zu werden, was auch ein lästiges "Anstollen" von Schnee auf meinen Steigfellen zur Folge hatte. Nach knapp 1 Stunde und 20 Minuten standen wir auf der Mittleren Gstemmerspitze bei der Messstation des Steirischen Lawinenwarndienstes. Nach kurzer Rast, in völliger Windstille, beschlossen wir noch dem Grat entlang zur Hinteren Plannerseekarspitze 2072m anzusteigen.
Immer dem Grat entlang erreichten wir nach knapp einer halben Stunde den Gipfel. Nun war kurzes Rasten, Schauen und Fotografieren angesagt.

Die Abfahrt bot von allem etwas. Im oberen Bereich Firn, wurde es im unteren Bereich immer schwieriger die Verhältnisse einzustufen. Teilweise hielt der Schnee, teilweise brachen wir bis auf die Schwarzbeerstauden durch. Luca musste sich bei diesen Verhältnisse ganz schön plagen und war beim Auto unten dann dementsprechend geschafft.

Trotz allem - für die frühe Jahreszeit - eine ganz leidliche Tour, die allerdings abfahrtstechnisch ganz schön in die Füße ging!


Trackauswertung Twonav 2.2.2 mit CompeGPS 7.0.9b
Dauer: 2:34:58
Zeit in Bewegung: 1:35:17
Stillstand: 0:59:41
Strecke: 4,017 km
Maximale Höhe: 2080 m
Kum.Steigen: 565 m
Ges.Abstieg: 530 m
Mittlere Geschwindigkeit: 1,5 km/h

 

 
 


Tourengänger: mountainrescue


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 3931.gpx Mittlere Gstemmerspitze & Hintere Plannerseekarspitze

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»