Per MTB zur Kesch-Hütte


Publiziert von markom , 7. August 2010 um 18:05.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum:31 Juli 2010
Mountainbike Schwierigkeit: ZS - Fahrtechnisch anspruchsvoll
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 3 Tage
Aufstieg: 3200 m
Abstieg: 3200 m
Strecke:ca 95km

Wiedermal eine schöne Mtb-Runde in Graubünden. Und wieder mit dabei Ursina aus Chur.
Start war in Tschiertschen oberhalb von Chur auf ca 1300m. Recht steil gehts gleich zur Sache, erst auf schmaler Straße, dann auf Forstweg, später dann auf Wanderweg.Oben dann immer mit schönem Panorama. Kurz hinunter und schnell ist dann Arosa erreicht, Zeit fürne gemütliche Pause am See und weiter hinunter gehts nach Langwies. Nach einer wie immer sehr leckeren Bündner Gerstensuppe gehts hoch zum Durannapass.auf 2117m. Und hinunter zur Hauptstraße und per Zug nach Davos. Dort findet gerade der Swiss-Alpine-Marathon statt und so lässt es sich gut mit kiloweise Bananen eindecken und natürlich Spagetti...
Details zum Tag. : ca 50km, 1600hm hoch,2100hm runter, Zeit: 9h.

Am anderen Tag gehts das Dischmatal hinauf zum Scalettapass auf 2606m,hinunter zur Alp Funtana und wieder hoch zur Kesch-Hütte. Mit 20 Leuten ist die Hütte nur gering besetzt und dementsprechend auch recht gemütlich.
Der richtige Flow kam zwar heute nicht zustande aber landschaftlich trotzdem eine sehr schöne Tour.
Details: ca30km, 1500hm hoch, 430hm runter, 8h,

Am anderen Tag geht es recht flowig alles fahrbar von der Hütte hinunter nach Bergün und weil es anfängt mit Regnen gehts mit dem Zug zurück nach Chur... Aber genauso war das Wetter vorhergesagt. Nuja, trotzdem wars eine sehr schöne Mtb-Tour..
Vielen Dank Ursina für die Planung und Buchung und überhaupt.. Bis zum nächsten Mal.......im bike-Paradies Graubünden.................

Tourengänger: markom


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»