Cap. Adula CAS 2012m - Cap. Adula UTOE 2393m


Publiziert von chaeppi Pro , 13. Juli 2009 um 18:40.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:10 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Rheinwaldhorn   Gruppo Cima di Pinadee   CH-TI 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 1708 m
Abstieg: 122 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Biasca - Bus Dangio
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus Dangio - Biasca SBB
Unterkunftmöglichkeiten:Cap. Adula CAS / Cap. Adula UTOE
Kartennummer:Swiss Map 25

Nach meiner letzten Regentour in der Ostschweiz, beschloss ich meine zwei freitage diesmal im Süden, mit Ziel Rheinwaldhorn zu verbringen.

Nach langer Anreise mit Bahn und Bus bin ich in Dangio gleich losmarschiert. Anfänglich ziemlich steil rauf bis Güfèra im Val Soi. Ab dort folgt der Wanderweg bis Soi in angenehmer Steigung der Alpstrasse.

Ab Soi dann auf gutem Bergweg, meistens im schattigen Wald, in unzähligen Kehren zur Cap Adula CAS. Für Blumenliebhaber ist nur schon dieser Aufstieg eine Reise wert. Schon selten habe ich eine so vielfältige Vegetation gesehen.

In der gemütlichen Hütte habe ich mich dann bei einem kühlen Getränk längere Zeit mit dem neuen Hüttenwart unterhalten. Wirklich ein origineller, sympathischer Typ.

Weiter dann wiederum auf gut markiertem Wanderweg noch einen kurzen Schlusspurt zur Cap Adula UTOE. Die Hütte war nur schwach belegt, und so konnte ich in angenehmer Gesellschaft einen gemütlichen Abend bei einem guten Nachtessen verbringen. Die Hüttenwartin ist immer noch dieselbe wie bei meinem letzten Besuch vor einigen Jahren. Sehr freundlich und hilfsbereit.

Route: Dangio - Güfèra - Soi - Cap Adula CAS - Cap Adula UTOE.

Distanz: 8.2 Km


Tourengänger: chaeppi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»