Klettertour "Cinghiale" am Sass di Cherp


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 20. Juli 2017 um 13:27.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Misox
Tour Datum:17 Juli 2017
Klettern Schwierigkeit: 6b+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Gruppo Pizzo di Claro 

Die Felsen oberhalb von San Vittorio liegen gut geschützt im Wald und die Kletterei ist eher lieblich und wenig exponiert. Wir entschieden uns für die Tour "Cinghiale" (6b+). Die Tour ist nicht besonders homogen und hat auch einige wenig schöne Stellen im leichteren Gelände. Dafür sind aber die schwereren Stellen im oberen Teil herrlich und von außergewöhnlicher Schönheit. Die Kletterei ist sehr abwechslungsreich und kurzweilig. Etwas Vorsicht ist beim Abstieg geboten, der Weg ist nicht leicht zu finden und zudem sehr steil!
Das Gebiet ist sicher nicht von überregionaler Bedeutung, sollte es aber am Weg liegen, so ist ein Besuch sehr lohnend!

ZUSTIEG: Von San Vittorio folgt man der Straße Richtung Giova. Nach vier Kehren trifft man auf einer Steinmauer auf die rote Aufschrift "Cherp" (30m vor Tafel "Achtung Steinschlag!"), hier P. Man folgt nun dem markierten Zustiegsweg bis zu einer Verzweigung. Hier nun wenige Meter nach rechts (Mauerreste) zum E. der Fine del Secolo.

ROUTE: Siehe Topo.

ABSTIEG: Vom Ausstiegsstand direkt durch die steile Wiese hinab und über eine kurze Stufe (I) zurück zum vorletzten Stand. Hier nun die Route queren und entlang der wenigen Markierungspunkte zurück zum E.

SCHWIERIGKEIT: 6b+ (6a obl.)

ABSICHERUNG: +++/++++, Die Laschen sind bereits leicht angerostet!

WETTER: Sonne

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»