Speermürli (1746 m): Kammwanderung


Autoren : Fico

Wegpunkte:  Speermürli 1746 m (18) 
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Ausrichtung:E

Man folgt in Nesslau dem markierten Wanderweg Richtung Bläss Chopf und Speer. Um den Bläss Chopf zu erreichen, verlässt man den Weg und steigt an der Gratkante auf den höchsten Punkt (1459 m). Nach einem kurzen Abstieg entlang der Gratkante gelangt man erneut auf den markierten Weg, der nun stets dem Kann entlang (oder leicht darunter) verläuft. Sobald man in der Nähe von P. 1520 LK den Wald verlässt und die Hütten von Vorder Elisiten erblickt, muss man den Weg verlassen und auf den Grat steigen. Diesem folgt man nun bis zum Gipfel des Speermürli, wobei an zwei Stellen kurz (2-3 m) über Nagelfluhfelsen hinuntergeklettert werden muss.



Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden