Ultraleicht unterwegs


Publiziert von Regula52, 23. Januar 2012 um 23:03. Diese Seite wurde 846 mal angezeigt.

Heute ist mein neuer ultraleichter  Rucksack Golite Pinnacle women Grösse M mit der Post angekommen. (65l Inhalt).
Phänomenal, schon  die Schachtel mit dem Rucksack drin federleicht. 
Bin hell begeistert.  So ein gescheites und praktisches  Design habe ich noch nie gesehen. Und endlich mal ein Rucksack, der für meine Körpergrösse passt. Hüftmuskeln frei, Nacken frei. Viele  der gängigen Rücksäcke sind für kleine Leute viel zu lang.  18 kg. soll man damit tragen können. Mal sehen, wie er sich dann praktisch bewährt. Er fühlt sich sehr bequem  an. 

Vielen Dank an alle, die hier ultraleicht propagieren. 



Kommentare (32)


Kommentar hinzufügen

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. Januar 2012 um 23:47
hallo regula

sehr gute wahl!

falls du noch tipps brauchst, kannst du mich ungeniert fragen oder hier: www.trekking-ultraleicht.de/news.php vorbeischauen, die wissen meist eine antwort.

gruss

dani

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 24. Januar 2012 um 08:21
Beachte einfach, dass die UL-Säcke bei den typischen und wilderen Tessiner Touren, wie du sie gern unternimmst, stark strapaziert werden. Mein Golite Jam hat inzwischen soviele Flicken drauf, dass das Gewicht dadurch sicher um 100 g gestiegen ist ;-)

Aber im Grossen und Ganzen bin ich mit dem Rucksack sehr zufrieden.

Gruess, zaza

Regula52 hat gesagt: RE:
Gesendet am 24. Januar 2012 um 20:47
Vielen Dank für die Warnung.
Werde für Gestrüpptouren also eher einen traditionellen Rucksack mitnehmen. Diese habe ich noch nicht verschenkt.

laponia41 Pro hat gesagt: Wo erhältlich?
Gesendet am 25. Januar 2012 um 20:03
a) eignen sich diese Säcke für Sommer- und Wintertouren in Skandinavien und b) wo kann man sie in der Schweiz anprobieren?

Zaza hat gesagt: RE:Wo erhältlich?
Gesendet am 25. Januar 2012 um 20:08
a) eher nein, würde ich sagen (da nicht für viel Gepäck konzipiert)
b) meines Wissens nirgends, man muss sie z.B. in den USA, D oder UK einkaufen (via Online-Shops). Aber du kannst gerne bei mir einen probieren, ist ja nicht weit...

Regula52 hat gesagt: RE:Wo erhältlich?
Gesendet am 25. Januar 2012 um 22:03
Ich hoffe, dass sich mein Rucksack für Skandinavientouren eignet. Dafür habe ich ihn auch gekauft, oder auch für längere Touren in den Bergen.
Der Pinnacle ist grösser als der Jam, also er hat mehr Volumen.
Pinnacle medium women hat nach Herstellerangaben 63 Liter Volumen und wiegt 830 g. Der Pinnacle Men hat 70 Liter. Das tolle an diesen Rucksäcken ist, dass man sie dank eines ausgeklügelten Systems mit Bändern auch ganz klein machen kann. Gewichtslimite laut Hersteller 18 kg. Für eine 10 tägige Hüttentour reicht das sicher.
Meine längsten Skandivanientouren (14 Tage mit Zelt und Proviant für diese Zeit) habe ich mit meinem traditionellen Rucksack gemacht mit 65 l Inhalt . Allerdings habe ich das Zelt und die Matte aussen aufgeschnürt, da alles alt und recht voluminös ist. Zudem trug ich eine Brusttasche. Meine neue ultralight Matte ist mini und braucht nicht viel Platz. Ich nehme an, dass ich für eine Zelttour schon eine Brusttasche zusätzlich zum Pinnacle brauchen würde.
Nach meinem Rückenschaden kann ich nicht mehr so viel tragen und zudem bin ich etwas faul geworden.
Bei www.sackundpack.de findest Du eine Topbeschreibung der genannten Rucksäcke.
Falls Du meinen anprobieren möchtest könnte ich ihn Dir auch schicken, oder Ihr besucht mal den Jurapark Aargau. Da wohne ich mittendrin und es gibt wunderschöne Touren hier.
Gruss
Regula

Henrik Pro hat gesagt: RE:Wo erhältlich?
Gesendet am 25. Januar 2012 um 22:44
..wahrscheinlich ist dieser Kommentar ggf. überflüssig - stelle ihn trotzdem ein....da die Debatte ja erst begonnen hat: siehe hier!

Und Regula....starker Rücken wird Skandinavien entzücken...

Ha det

Henrik

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Wo erhältlich?
Gesendet am 25. Januar 2012 um 23:44
a) wie zaza schon sagt, natürlich eignen die sich hervorragend für touren in skandinavien, wenn man den rest seiner ausrüstung entsprechend anpasst, was ja das ziel ist. wobei 65 liter wohl viel zu viel des guten ist. da trägt man viel leeren platz spazieren.

b) leider hat die UL-welle die schweiz bisher erfolgreich umschifft. sehr zum profit einiger auch einheimischer marken-hersteller.

bb) da man nicht soviel gewicht dabei hat, wird der sogenannte tragekomfort (welch widerspruch in sich selber) auch immer unwichtiger. umgekehrt proportional steigt dafür der wahre komfort, nämlich eben weniger gewicht rumzutragen.

Zaza hat gesagt: RE:Wo erhältlich?
Gesendet am 26. Januar 2012 um 07:50
also ich habe selber leider keine Skandinavien-Erfahrungen und zur Zeit meiner Touren in Neuseeland und Tasmanien war UL noch quasi inexistent, also kann ich nicht wirklich mitreden.

Immerhin: Ich habe mal versucht, den Golite Jam für eine Wintertour mit voller Montur mitzunehmen, also mit Steigeisen, Pickel, Schneeschuhen, Schaufel, Sonde. Das war definitiv unbequem! Gut, vielleicht wäre es mit einem grösseren Modell von Golite (oder anderen Herstellern) etwas besser gegangen.

Gekauft habe ich die Dinger jeweils hier, das hat gut geklappt.

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Wo erhältlich?
Gesendet am 26. Januar 2012 um 08:09
> Immerhin: Ich habe mal versucht, den Golite Jam für eine Wintertour mit voller Montur mitzunehmen, also mit Steigeisen, Pickel, Schneeschuhen, Schaufel, Sonde.

das sind wohl alles dinge, die man in skandinavien eher nicht benötigt.

Zaza hat gesagt: RE:Wo erhältlich?
Gesendet am 26. Januar 2012 um 08:20
Sag bloss ;-)

Dafür aber häufig Zelt, Matte, Schlafsack, Kocher, Futter für x Tage und den ganzen weiteren Krimskrams, soviel ich weiss...

kopfsalat Pro hat gesagt: Ultralight
Gesendet am 26. Januar 2012 um 08:45
> Dafür aber häufig Zelt, Matte, Schlafsack, Kocher, Futter für x Tage und den ganzen weiteren Krimskrams, soviel ich weiss...

guckst du hier: Gear List Winter across Sarek ultralight

Zaza hat gesagt: RE:Ultralight
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:07
Das ist eindrücklich! Danke für den Link.

laponia41 Pro hat gesagt: Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 25. Januar 2012 um 21:52
Immerhin - 1.5 km. Liegt für mich zu Fuss gerade noch drin. Zudem habe ich Pläne mit Domodossola. Drei Fliegen auf einen Streich.....

kopfsalat Pro hat gesagt: Ultraleicht durch Skandinavien im Winter
Gesendet am 26. Januar 2012 um 07:20
across sarek in winter - fjaderlatt

"Sarek National Park in northern Sweden is a fantastic wilderness area. It's located in the middle of World Heritage site Laponia. And the feeling of wilderness is even more obvious in winter. This fall I was inspired to revive a trip that I had made through Sarek in 1981. That was my first really long solo trip in winter and the load was staggering, 42 kilos. This time my load was a lot lighter, my Incredible Rulk weighed 17 kilos with food for 6 days.

By Jörgen Johansson"

... vielleicht muss ich doch mal dort rauf ...

nb: der rucksack den jörgen für seinen "rulk" verwendete, ist der golite jam2 mit ca. 50 liter volumen, das vorgänger-modell des pinnacle.

Zaza hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 07:51
OK, melde dich einfach mal. Im Moment habe ich drei Säcke von Golite im Rucksack-Fundus...

Bertrand Pro hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 09:16
Pas mal ce site UK...c'est là qu'on voit à quel point on se fait en..er en Suisse au niveau des prix, Outlet inclus...

Le Golite Peak me semblerait intéressant, c'est apparemment la version 35l de ton Golite Jam...mais sur l'image on ne voit justement PAS les "hipbelts" ! Sont-elles vraiment confortables et rembourrées ou est-ce juste une sangle améliorée ?

As-tu payé juste le prix indiqué (prix + port) sur leur site ou la douane suisse a-t-elle fait flamber les tarifs ?...

Zaza hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:11
Ich habe das letzte Mal diverse Artikel bestellt, so war es logisch, dass dann noch die MWSt und die Vorweisungsgebühr der Post (damals CHF 18.-, heute etwas weniger, glaube ich) dazu kamen.

Andererseits fällt bei dem Laden die Britische VAT weg, die ja mit 20 % auch reichlich hoch ist.

Beim Jam2 finde ich den Hüftgurt bequem und das dazugehörende Kamerafach ist auch praktisch. Andererseits ist dieser Sack dann nicht mehr wirklich ultraleicht (ca. 700 g, glaube ich).

Ich habe auch einen Golite Gust, ein älteres Modell, der wirklich sehr leicht aber auch sehr spartanisch ist. Dort ist der Hüftgurt wirklich nur ein Riemen.

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:46
> Ich habe das letzte Mal diverse Artikel bestellt, so war es logisch, dass dann noch die MWSt und die Vorweisungsgebühr der Post (damals CHF 18.-, heute etwas weniger, glaube ich) dazu kamen.

der vorteil eines grenznahen wohnorts, man kann sich die sachen z.b. nach lörach schicken lassen und persönlich in die schweiz importieren.

Zaza hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:49
Dann fällt aber die Britische VAT nicht weg - unter dem Strich ist das wohl der schlechtere Deal (ausser bei geringen Bestellungen).

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 11:37
ich meinte natürlich für bestellungen aus deutschland. sorry. z.b. bei www.sackundpack.de, wo's den jam z.b. für knapp € 100 gibt oder www.racelite.de

die s-t-s daypacks kosten knapp € 25.-

alles minus mwst.

Zaza hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:12
PS: Wenn es mehrere Interessenten aus der Region Bärn gibt, könnte man ja auch mal eine Sammelbestellung machen.

Bertrand Pro hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:40
Wird es dann billiger ? Falls ja bin ich gern dabei mit einem Golite Peak.

Zaza hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:48
Klar, Porto und Vorweisungstaxe kann man dann ja aufteilen. Ebenfalls ein guter Kauf ist das "Sea to Summit Ultra-Sil Day Pack".

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:54
> "Sea to Summit Ultra-Sil Day Pack".

die gibts mittlerweile auch in der schweiz (z.b. migros, athleticum), kosten knapp fr. 30.--.

Zaza hat gesagt: RE:Luftlinie 1.5 km
Gesendet am 26. Januar 2012 um 11:52
Wer hätte das gedacht! Dann habe ich in meinem Materiallager doch wenigstens ein Teil, das deinem gestrengen Blick stand hält ;-)

Ich habe dieses Teil jeweils dabei für Gipfelaufstiege, bei denen ich den Rucksack weiter unten lasse und nur das nötigste mitnehme.

kopfsalat Pro hat gesagt: s-t-s day pack ...
Gesendet am 26. Januar 2012 um 13:52
ich werde versuchen damit, wenn es nicht zu viel schnee hat, diese ostern im jura einen 3 bis 4-täger zu machen.

kannst ja mitkommen ... ;-)

Zaza hat gesagt: RE:s-t-s day pack ...
Gesendet am 26. Januar 2012 um 14:21
Das wär dann Fastenwandern? So was interessiert mich weniger ;-)


kopfsalat Pro hat gesagt: RE:s-t-s day pack ...
Gesendet am 26. Januar 2012 um 14:36
> fastenwandern

eher "fast-packing", ausser ich komm an einer netten gaststube vorbei ... ;-) ... davon soll's ja ein paar geben im jura ...

Zaza hat gesagt: RE:s-t-s day pack ...
Gesendet am 26. Januar 2012 um 15:01
Also Henrik-Stil? Dafür hätte ich dann wiederum mehr Musikgehör :-)

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:s-t-s day pack ...
Gesendet am 26. Januar 2012 um 15:10
ich will ja eine wanderung machen und keine überlebensübung ... ;-)

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 26. Januar 2012 um 10:59
> "Sea to Summit Ultra-Sil Day Pack".

ps: hier einer in action


Kommentar hinzufügen»