Die Gipfel und Gipfelchen der NW-Schweiz


Publiziert von Sputnik, 27. Januar 2007 um 11:51. Diese Seite wurde 10883 mal angezeigt.

Die Gipfel (manche sind doppelt genannt, da sie auf Kantonsgrenzen liegen):

 

AARGAU:

Acheberg (533,9m): Bewaldeter, kleiner Hügel zwiscjen Aaremündung und Rhein.
Bruggerberg / Ufem Berg (522m): Unspektakulärer Waldhügel.
Cheistenberg (647m): Prähistorische Siedlung in Gipfelnähe.

Chestenberg (645,1m) : Schloss Wildegg am Fuss des Hügels.

Frickberg (650m): Bewaldete Kuppe, von Frick gesehen schöner Hügel.

Geissberg (700m): Aussichtskanzel in Gipfelnähe. 

Geissfluegrat (908m): Höchster Punkt im AG (auf der Grenze zu SO).

Gisliflue (772,2m):  Felsiger Gipfel mit Gipfelbuch!

Heitersberg (787m):  Bewaldete Kuppe.

Homberg (782,4m): Gute Aussicht in Schwarzwald, interssante Ruine Schenkenberg in der Nähe.
Mügeristein (706m): Höhenzug im Mittelland an einem Waldrand, weglos erreichbar.

Säli (663,7m): Ein Hügel mit Luxusrestaurant hoch über Olten.

Schinberg (722m):  Mit grosser Wahrscheinlichkeir lässt sich Wild beobachten.

Stierenberg (872m): Fälschlicherweise als höchster AG bezeichnet!

Strihen (866,7m):  Auch dieser Gipfel ist fälschlicherweise als höchster AG bezeichnet!

Tiersteinberg (749m): Grosse Waldflächen mit der  Ruine Tierstein.
Waldertshlolz (695,1m): Graskuppe im Mittelland, gute Aussicht.

Wasserflue (866m): Schöner Aussichtspunkt mit Blick auf Aarau und auf die Alpen.

Wiliberg (684,9m): Kuppe in Kulturland, fast nicht als Hügel zuerkennen!

 

BASEL LAND:

Ankenballen (1022,6m): Kecker Felsgipfel mit Gipfelbuch. 

Belchenflue (1098,8m): Bekanntester Gipfel im BL, exzellenter Aussichtpunkt auf einem Fels!

Brunnenberg (875m): Bewaldeter langezogener Jurahügel.

Burgflue (935m): Guter Aussichtspunkt fürs obere Baselbiet. 
Chastelenflue (740,3m): Bewaldete, kleine Pyramide mit teilweise guter Aussicht.
Dielenberg (804m): Bewaldete Kuppe.

Farnsberg (761m): Impossante Burganalge in Gipfelnähe. 

Geissflue (962,9m): Lohnenswerter Aussichtspunkt im Oberbaselbiet. 

Geitenberg (1132,2m): Wegloser steiler Gipfel, allerdings ohne Aussicht. 

Helfenberg (1123,9m): Langezogener, bewaldeter Hügel.

Hinteri Egg (1169m): Höchster Punkt im BL, leider im Wald.

Ifleter Berg (982,0m): Interessante Gratüberschreitung möglich, gute Aussicht. 

Lauchflue (1041,8m): Ebenfalls ein guter Aussichtspunkt. 
Lindestock / Lindenstock (572m): Künstlicher Mülldeponieberg, Tolle Aussicht inklusive Stinkemissionen!

Leutschenberg (925m): Bewaldeter Jurahügel.

Rickenbacherflue (745m): Hügel mit Wald, kine Aussicht.

Ruchen (1123m): Wildester und steilster Gipfel im BL. Auf dem Gipfel hat's ein Gipfelbuch.

Schällenberg (1063m): Bewaldet Kuppe bei der Lauchflue, mässige Aussicht unterhalb des Gipfels.

Sissacher Flue (700,8m): Bekannter Aussichtspunkt mit Bergbeiz. 

Stürmenchopf (769m): Eine kleine, steile Pyramide. Interessant mit Schneeschuhen. 

Walten (912,9m): Ein Grill ist zur Benützung auf dem Gipfel an einen Baum aufgehängt. 

Wartenberg (479m): Selbständiger Berg mit drei Ruinen und schöne Aussicht über Basel.

Wischberg (678m): Unspektakulärer, kleiner bewaldeter Hügel.

Wisenberg (1001,5m): Östlichste 1000er-Gipfel im Juragebirge. Toller Aussichtsturm auf dem Gipfel!

 

BASEL STADT:

Sankt Chrischona (522m): Höchster Punkt von BS .


BERN (Juragipfel orographisch links der Aare):
Bözingeberg (974m): Langezogener Höhenzug bei Biel, gute Aussicht.
Chasseral (1607,4m): Höchster Gipfel der Nordwestschweiz; grandiose Aussicht!
Chasseral Ouest (1552,2m): Höchster Gipfel von NE; tolle Aussicht!
Grenchenberg (1405m): Hochebene mit Windkraftwerken, der P.1405m ist fast aussichtslos im Wald. 
Harzer (1148m): Hier sagen Fuchs und Hase sich Gute Nacht,  eigentlich nur eine Graskuppe.
Höllchöpfli (1230,5m): mit stillgelegter Flugabwehranlage.
Montagne de Graitery (1280m): Höchster Punkt im Wald, schöner Aufstieg ab Moutier.
Montagne de Moutier (1169m): Unspektakulärer Höhenzug
Montagne de Romont (1199m): Interessante Grenzsteinsammlung.
Montbautier (1160m): Unbedeutender Hügel, aber einmalige Landschaft Richtung Les Genevez
Montoz (1327,5m): Sehr lohnenswerter Aussichtsberg.
Mont Raimeux (1302,4m): Höchster im Kanton JU. Einfache, lohnenswerte Kletterroute über Arrête.
Mont Soleil (1291m): Ausflugsberg, schöne Aussicht.
Mont Sujet / Spitzberg (1382,4m): Toller Aussichtsberg, viele Routen möglich.
Moron (1336,7m): Touristenberg mit Turm und schönem Panorama.
Oberdörferberg (1297,1m): Toller Ski-/Schneeschuhgipfel.
Rüttelhorn (1192,7m): Klettergipfel mit toller Aussicht, kann auch steil erwandert werden.
Schönenberg (1192,3m): Prächtige Juralandschaft, ziemlich Abgelegen beim Scheltenpass


JURA:

Faux d'Enson (926,6m): Abgelegen in der Ajoie. Lustiger Aussichtsturm auf dem Gipfelplateau. 

Frénois (1029m): Weglos und steil. 

Hasenschell (870m): Selten besuchter, bewaldeter Hügel abseits von Wanderwegen.

Le Point de Vue (1184,6m): Kleine Geländekuppe, im Winter sicher schön als einfachste Schneeschuhtour.

Les Ordons (995,2m): Aussichtspunkt mit Fernsehturm.

Montgremay (939,6m): Grasiger Hügel, gute Aussicht.

Mont Raimeux (1302,4m): Höchster im Kanton JU. Einfache, lohnenswerte Kletterroute über Arrête.

Rechtenberg / Misteli (947m): Gute Aussichtspunkte in der Nähe. 

Roc de Courroux (855m): Der aussichtsreiche Felsklotz is nur mit leichtem Klettern zu erreichen.

Schönenberg (1192,3m): Prächtige Juralandschaft, ziemlich Abgelegen beim Scheltenpass. 

 

SOLOTHURN:

Belchenflue (1098,8m): Bekanntester Gipfel im BL, exzellenter Aussichtpunkt auf einem Fels!

Beretenchopf (1104m): Für Schneeschuhe geeignet.

Born (719m): Interessanter Aufstieg zwischen Felswänden von Aarburg her, Gipfel aber langweilig. 

Brunnenberg (875m): Bewaldeter langezogener Jurahügel.

Burgflue (935m):  Guter Aussichtspunkt fürs obere Baselbiet. 

Chamben (1251,1m): Grandiose Aussichtskanzel, Aussicht über die Jurakette und in die Alpen.

Dottenberg (938m): Die grosse Ruine Froburg ist in der Nähe. 

Geissflue (1101,5m): Wildester SO-Gipfel, nur über steilen Wald und obern über Felsen erreichbar!

Geissflue (962,9m):  Lohnenswerter Aussichtspunkt im Oberbaselbiet. 

Geissfluegrat (908m):  Höchster Punkt im AG (auf der Grenze zu SO).

Grenchenberg (1405m): Hochebene mit Windkraftwerken, der P.1405m ist fast aussichtslos im Wald. 

Gugen (805m):  Unspektakulärer, bewaldete Hügel.

Harzer (1148m): Hier sagen Fuchs und Hase sich Gute Nacht,  eigentlich nur eine Graskuppe.

Hasenmatt (1444,8m): Höchster Gipfel im SO, sehr zu empfehlen!

Hirnichopf (1024,5m): Aussichtsgipfel mir lustigem Namen ;-)

Höchi Flue (966m): Mit Schneeschuhen zu empfehlen, super Aussicht! 

Hohe Winde (1204,4m): Einer der bekanntesten Aussichtsgipfel im SO-Jura, besonders schön im Winter.

Höllchöpfli (1230,5m): Aussichtsgifel mit stillgelegter Flugabwehranlage. 

Homberg (967m): Bewaldeter Hügel.

Hornegg (1225m): Ein äusserst selten besuchter steiler Gipfel, aber nur mässige Aussicht. 

Ifleter Berg (982m):  Interessante Gratüberschreitung möglich, gute Aussicht. 

Laupersdörfer Stierenberg (1104,6m): Im Frühjahr viele Orchideen, Grashügel mit guter Aussicht. 

Leutschenberg (925m): Bewaldete Jurahügel.

Matzendörfer Stierenberg / Zentner (1238m): Mehrer Geländekuppen in der Nähe, ebenfalls ein Restaurant. 

Montagne de Romont (1199m): Interessante Grenzsteinsammlung. 

Oberdörferberg (1297,1m): Ein toller Ski-/Schneeschuhgipfel 

Passwang (1204,1m): Irrtümlicherweise oft als höchste BL-Gipfel bezeichnet, doch reiner SO-Gipfel.

Rechtenberg / Misteli (947m):  Gute Aussichtspunkte in der Nähe. 

Roggenflue (992,6m): Empfehlenswert mit Schneeschuhen, Balkon über dem Mittelland!

Roti Flue (747,6m): Gipfel über 80m hohen impossanten Südwand mir sehr schwierigen Kletterrouten. 

Röti (1395,2m): Toller Aussichtsgipfel, wilde Ostwand und interessante steile Aufstiege von Osten her.

Ruchen (1123m): Grenzgipfel zu BL.  Steiler Aufstieg der mit einem Gipfelbuch belohnt wird.

Rüttelhorn (1192,7m): Klettergipfel mit toller Aussicht, kann auch steil erwandert werden. 

Säli (663,7m):  Ein Hügel mit Luxusrestaurant hoch über Olten.

Schartenflue (759,7m): Der Hausberg von Basel mit Turm und Restaurant. Klettergebiet. 

Stellichopf (865m): Kuppe im Wald mit viel Unterholz.

Weissenstein (1287m): Bekannter Ausflugsort, Ausgangspunkt von unzähligen Wanderrouten.

 

Anmerkung: In der NW-Schweiz gibt es 2 Homberge (AG und SO) und 2 Geissfluen (beide SO, einer davon BL/SO)




Kommentare (19)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt: Aargau
Gesendet am 14. April 2007 um 21:15
Dank Cyrill hat der Aargau noch ein kleiner Nachzügler nach Roman Koch bekommen:

Acheberg (533,9m): Der Gipfel selbst ist nichts besonderes. Landschaftlich ist es bei der Mündung von der Aare in den Rhein aber am Nordrand des Aargau äusserst interessant und wohl nur wenige Schweizer haben sich bisher in die Ecke verirrt. Auch für mich war es Neuland...

Cyrill Pro hat gesagt: RE:Aargau
Gesendet am 17. April 2007 um 20:50
Auf dem Aacheberg habe ich schon zwei ganz geile Goa-Partys erlebt! Wow ging das ab!

joe hat gesagt: RE:Aargau
Gesendet am 25. Oktober 2009 um 15:55
Nach Roman Koch sind es bereits 18 Gipfel. Bis gestern dachte ich, es seien 17 Gipfel.

Sputnik Pro hat gesagt: Aargauer
Gesendet am 28. Oktober 2009 um 11:06
Die Liste der Aargauer ist nun nach Liste R.Koch vollständig. Zudem ist der Mügeristein aufgenommen, der höher als das nahe Waldertsholz ist.

Kopfsalat Pro hat gesagt: gerne vergessener aussichts-berg in BL
Gesendet am 5. Mai 2009 um 16:36
er ist zwar nicht speziell hoch oder schwierig zu besteigen. wobei, ein wenig steil ist es schon. dafür steht er aber wie kein anderer im baselbiet ganz alleine in der landschaft (und muss sich nicht, wie die rickenbacherfluh als E-rand eines plateaus in die berühmte liste schummeln). hier geht es rundherum mindestens 80m runter bevor es wieder raufgeht. deshalb bietet er auch einen wunderbaren rundblick: die chastelenflue (740.3m) SW arboldswil.

bis vor ein paar jahren wäre von SW sogar eine weglose T3/T4-besteigung möglich gewesen, mittlerweile ist jedoch der ganze berg naturschutzgebiet: wege verlassen verboten! dafür hats aber eine offizielle gipfel-klöpfer-brättel-feuer-stelle.

Sputnik Pro hat gesagt: Interessant
Gesendet am 19. Oktober 2009 um 10:56
Dann muss ich auch mal auf die Chastelenflue, im Baselbiet gibt's ja noch unzähliche Waldhügel.

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Interessant
Gesendet am 19. Oktober 2009 um 21:12
von unten sieht er zwar aus wie ein waldhügel aber oben hats dann doch aussicht. im S dank fels, im N dank holzfäller.

Sputnik Pro hat gesagt: Chastelenflue
Gesendet am 29. Januar 2010 um 10:17
War am Mittwoch in der Nacht oben, wirklich ein schönes Hügelchen!

http://www.hikr.org/tour/post20373.html

Gruss, Sputnik

Sputnik Pro hat gesagt: Chastelenflue (740,3m)
Gesendet am 28. Oktober 2009 um 10:47
Der Gipfel ist nun in die BL-Gipfelliste aufgenommen!

dominik hat gesagt: Wartenberg
Gesendet am 19. Oktober 2009 um 23:17
Was ich bei den BL-Gipfeln vermisse: Der Wartenberg oberhalb von Muttenz. Ist zwar nicht sehr hoch, aber ziemlich eigenständig und auf der mittleren Ruine hat man einen super Ausblick über die Rheinebene.

Sputnik Pro hat gesagt: Wartenberg
Gesendet am 20. Oktober 2009 um 12:37
Ich habe nur die Gipfel von Roman Koch aufgeführt (Gipfelbuch www.romankoch.ch/gipfel), natürlich ist die Liste nicht vollständig. Dies beweist ja der tolle Ausichtsgipfel Wartenberg. Von ihm habe ich übrigens auch einen tollen Bericht auf HIKR ;-)

dominik hat gesagt: RE:Wartenberg
Gesendet am 20. Oktober 2009 um 16:08
Ja eben, ich wollte darauf aufmerksam machen, dass Roman's Liste nicht wirklich vollständig ist. Vielleicht sollten wir eine Liste mit den eigenen Erweiterungen pflegen? Nur so als Idee..

Sputnik Pro hat gesagt: Erweiterung.
Gesendet am 20. Oktober 2009 um 18:31
OK, erweitern wir die Liste. Den Wartenberg habe ich aufgenommen. Bei Gelegenheit werde ich noch einige BL- und AG-Hügel aufnehmen. Kannst ja mal einige Vorschläge schreiben.

Den Berner-Jura (mit Montoz, Moron und Co.) könnte man auch noch dazunehmen, schliesslich gehört er auch zur NW-Schweiz, was meinst Du?

dominik hat gesagt: RE:Erweiterung.
Gesendet am 20. Oktober 2009 um 19:19
Kenne den Berner Jura überhaupt nicht, aber rein von der Lage her wäre es schon noch NW-Schweiz.

Sputnik Pro hat gesagt: Berner Jura
Gesendet am 28. Oktober 2009 um 13:29
So, die Berner Juragipfel (links der Aare / Bieler See) sind nun vollständig aufgenommen.

dominik hat gesagt: Burgflue
Gesendet am 28. Oktober 2009 um 08:57
Siehe meinen letzten Bericht http://www.hikr.org/tour/post17848.html

Die Burgflue 935m erhebt sich recht prominent über Wisen und ist von weithin sichtbar. Der Weg auf den Gipfel ist markiert. Aussicht Richtung Westen.

Sputnik Pro hat gesagt: Aussicht Burgflue
Gesendet am 28. Oktober 2009 um 10:42
Habe den Bericht gesehen, die Burgflue ist ja schon in der Gipfelliste von BL und SO.

dominik hat gesagt: RE:Aussicht Burgflue
Gesendet am 28. Oktober 2009 um 20:24
hä? wieso hat ctrl-f heute morgen nichts gefunden? war wohl noch etwas verpennt? :-)

Sputnik Pro hat gesagt: Lindestock / Lindenstock 572m
Gesendet am 10. Dezember 2009 um 08:10
Der einzige künstliche baselbieter Gipfel ist nun auch auf der Liste aufgenommen!

http://www.hikr.org/dir/Lindestock_Lindenstock_12579/

Wiki: Der Lindenstock, oder Lindestock wie er auf den neusten 1:25000 Kartenausgaben der Landestopografie der Schweiz auf baselbieter Dialekt heisst, ist der einzige künstliche Berg im Baselland. 1948-1994 war das Gebiet eine Mülldeponie für Kehricht und Gewerbeabfälle, zuerst nur für die Stadt Liestal, doch schon bald für Abfälle aus über 70 Gemeinden! Ab 1991 durfeten allerdings nur noch Bauschutt aund Aushubmaterial auf der Mülldeponie entsorgt werden. Nach 1994 wurde die Deponie abgedeckt und aufgeforstet, so entsand der Berg Lindestock der nun eine Höhe von 572m hat.
Der Gipfel bietet eine schöne Aussichtaufs untere Ergolztal und ins Rheintal bis nach Basel. Auch ein Rastplatz wurde auf dem Berg eingerichtet, allerdings stört die "Idylle" oft ein Geruch des unterirdischen Mülls der am verrotten ist.


Kommentar hinzufügen»