Felsausbruch am Mönch Südwestgrat


Publiziert von roger_h, 28. August 2017 um 12:27. Diese Seite wurde 1181 mal angezeigt.

[Update]
Die Bergführer von Grindelwald wollen nach eigenen Angaben etwas einrichten auf dem Südwestgrat, damit man die Stelle umgehen kann. Dies nachdem klar ist, ob sich der Turm noch weiter bewegt.


Hoi zäme

Wir waren gestern am Mönch Südwestgrat und an der sogenannten Schlüsselstelle (plattiger Aufschwung) hat es einen massiven Felsausbruch gegeben, der unterste Teil des Aufschwungs liegt nun auf dem Gletscher und der Aufschwung hat nun ein ausgeprägtes Dach.

Dies macht aus unserer Sicht diese Stelle schwieriger, wir haben die Stelle links um die Kante herum und anschliessend schräg aufsteigend erklettert. Das ist möglich, erfordert vom Vorsteiger aber gute Bergschuh-Klettertechnik und aufgrund der Ausgesetztheit gute Nerven (vielleicht haben wir aber auch die ideale Linie nicht gefunden oder unsere Klettertechnik ist unzureichend)!
Vom Einstieg ginge auch nach schräg rechts oben ein gewaltiger Riss. Die Stelle entlang dieses Risses zu erklettern haben wir uns nicht getraut, weil die Sache auf uns nach wie vor einen irgendwie instabilen Eindruck gemacht hat. Auf camptocamp schreibt aber jemand, dass er die Stelle genau über diesen Riss erklettert hat.
/www.camptocamp.org/outings/913892/en/monch-arete-sw

Der Tourenbericht mit Fotos, welche die Situation zeigen:
*Mönch 4107 via Südwestgrat - Tour mit Überraschung

Die Bergführer Grindelwald sind informiert, ein Tourenbericht von uns zur Tour mit entsprechenden Infos ist in Vorbereitung.

Gruss
Roger roger_h und André anho



Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Aendu hat gesagt: Merci...
Gesendet am 28. August 2017 um 13:46
...für die Infos.

Evtl. bricht da noch mehr aus/weg....sieht auf jeden Fall so aus.

Gruss, Aendu

roger_h Pro hat gesagt: RE:Merci...
Gesendet am 28. August 2017 um 14:30
Sali Aendu

Ja, macht mir auch Sorgen!

Gruss
Roger

roger_h Pro hat gesagt: Update
Gesendet am 29. August 2017 um 15:19
Die Bergführer von Grindelwald wollen nach eigenen Angaben etwas einrichten auf dem Südwestgrat, damit man die Stelle umgehen kann. Dies nachdem klar ist, ob sich der Turm noch weiter bewegt.

amphibol Pro hat gesagt: Danke für deinen Hinweis darauf!
Gesendet am 31. August 2017 um 08:31
Es schaut schon danach aus, als da entlang des Risses, noch mehr abbrechen wird. Sehr schade um die Kletterstelle und um die Tour..
Hoffen wir, dass v.a. nichts passiert und dass man so eine vernünftige Lösung findet.
LG Raphel


Kommentar hinzufügen»