SAC hat über Suisse Alpine 2020 entschieden


Publiziert von poudrieres, 28. Mai 2016 um 11:50. Diese Seite wurde 863 mal angezeigt.

11.06.2016 : Grünes Licht für die Tourenplattform Suisse Alpine 2020.

Ein wenig Geduld braucht es aber doch noch : "Nach der Annahme durch die Abgeordnetenversammlung folgt nun die Realisierungsphase. 2018 wird die neue Tourenplanungsplattform, integriert in die SAC-Website www.sac-cas.ch, in Betrieb gehen. Im Frühling mit der Sommerkarte und im Herbst mit der Winterkarte. Ein Teil der einfacheren Routen wird auch über die Kanäle von SchweizMobil kommuniziert."

>> Zur vollständigen Medienmitteilung des SAC



30.05.2016 : SAC entscheidet über Suisse Alpine 2020

Bei der kommenden 159. Abgeordnetenversammlung am 11.06.2016 stimmt der SAC über die Zukunft des Projektes Suisse Alpine 2020 ab. An den Projektkosten von 7.8Mio CHF bis 2019 beteiligt sich das SECO mit 2.7Mio CHF. Mit diesen Mitteln sollen die technischen Voraussetzungen geschaffen und ingesamt 10'000 Routen digitalisiert werden.

Bei der Versammlung wird auch über einen Gegenvorschlag der Sektionen Bern, Uto, Rossberg, Les Diablerets und Monte Rosa zur Neudefinition des Projektes abstimmt.



Kommentare (8)


Kommentar hinzufügen

Manolo7 hat gesagt: Viele Köche...
Gesendet am 30. Mai 2016 um 10:48
Bei solchen Projekten stellt sich immer die Frage, wie sinnvoll es ist, wenn zu viele Beteiligte mitdiskutieren. Nicht dass ich das in Bezug auf Suisse Alpine 2020 im Detail beurteilen könnte. Aber wenn man es jeder Sektion Recht machen will wird's schwierig...

poudrieres hat gesagt: Durch die Diskussion ...
Gesendet am 13. Juni 2016 um 22:06
... ist zumindest ein überschaubareres Projekt entstanden.

Mo6451 Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. Juni 2016 um 06:34
in meinen Augen zu teuer und zu unflexibel. Bis zur Realisierung (2018) wird uns die technische Entwicklung überholt haben. Außerdem sollte man die Folgekosten von mehr als 1 Mio CHF jährlich nicht unterschätzen. Für die 7,3 Mio CHF wird nur ein Bruchteil der vorhandenen Routen digitalisiert und noch weniger wird kostenfrei zur Verfügung stehen.

Manolo7 hat gesagt: RE:
Gesendet am 14. Juni 2016 um 11:17
Dass die Routen nicht kostenfrei zur Verfügung stehen finde ich persönlich nicht so tragisch, ist ja jetzt auch nicht der Fall. Dass sich die Technik weiterentwickelt liegt auf der Hand. irgendwo beginnen muss mann ja trotzdem, nicht?

poudrieres hat gesagt: Nur ein Teil ...
Gesendet am 14. Juni 2016 um 19:14
Ich finde die Beschränkung auf 10000 Routen in der Pilotphase gut. Ich bin überzeugt, das der Verlag aktuell sicherlich Schwierigkeiten hat, im wichtigen Routen zu identifizieren und zeitgemäß detailliert zu beschreiben.

poudrieres hat gesagt: Gratisangebot
Gesendet am 14. Juni 2016 um 19:25
Etwa 900 der 10000 Routen sollen kostenlos auf SchweizMobil zur Verfügung gestellt werden. Das war Bedingung für die Förderung durch das SECO.

Kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 27. April 2018 um 15:37
Aus aktuellem Anlass (möglicher Ersatz von Hikr ;-))) ... ), wie stehts eigentlich um Suisse Alpine 2020.

Seit dem Launch vor 2 Jahren hört man nix mehr. Weiss jemand wies mit dem Projekt steht? Alles auf Kurs?

poudrieres hat gesagt: Hikr-Ersatz
Gesendet am 27. April 2018 um 16:53
Das SAC-Tourenportal ist - zumindest am Anfang- nur ein Touren-Wiki. Als Tourenbericht-Plattform wird es daher hikr - zumindest vorerst - nicht ersetzen. Ich sehe eher ein Potential für die auf hikr von fast niemand benutzte Routen-Funktion - wenn es mal zu einer Verlinkung kommt.


Kommentar hinzufügen»