Plaunca di Letzi 1992 m


Andere in 5 Tourenberichte. Letzter Besuch :
23 Nov 11


Tourenberichte (5)



Surselva   T5+ II  
23 Nov 11
Piz Giuv SE-Grat: Viel Sonne am Schattig Wichel
Die Bündner nennen ihn Piz Giuv, die Urner Schattig Wichel. Er ist ein wohlbekannter UR/GR 3000-er Grenzgipfel mit viel gerühmter Aussicht. Bestiegen wird er zu jeder Jahreszeit, aber wohl selten Ende November zu Fuss praktisch ohne Schneekontakt. Mein Aufstieg führte mich von Dieni das Val Giuv hinauf und danach in mehr...
Publiziert von 360 25. November 2011 um 12:02 (Fotos:18 | Geodaten:1)
Surselva   ZS+  
2 Apr 11
Hot - hotter - Hot Pot
Etzlihütte - ein gelungenes Skitourenwochendenemit heissen Köpfen im heissen Topf Der Frühling hält mit riiiiiesen Schritten - oder schon fast Sprüngen - Einzug und die von uns so heiss geliebte weisse Pracht schmilzt einfach nur so dahin. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen - man weiss ja nicht, ob man die...
Publiziert von MaeNi 5. April 2011 um 07:37 (Fotos:43 | Kommentare:2 | Geodaten:2)
Surselva   ZS+  
19 Feb 11
Piz Giuv / Schattig Wichel (3096 m)
Sonnige Tour auf den 'Schattigen Wichtel' - Einsamkeit und Pulvertraum Ja, eigentlich heißt der Berg 'Schattig Wichel', aber 'Wichtel' wär' doch viel origineller, oder? Zumal er auch so wichtelig aussieht. Warum er allerdings 'schattig' sein soll, ist nicht so recht zu erschließen. Wir hatten beim Aufstieg durch die...
Publiziert von alpinos 20. Februar 2011 um 13:14 (Fotos:32 | Geodaten:1)
Uri   ZS+  
19 Feb 11
Piz Giuv / Schattig Wichel 3096m
In der Sonne zum Schattig Wichel / Piz Giuv 3096m Ohne das Rad ein zweites Mal zu erfinden verweise ich heute gerne auf den detailliert beschriebenen Tourenbericht meiner Tourenbegleiter alpinos, mit welchen ich eine lange, sonnige und landschaftlich fantastische Skitour auf den Piz Giuv 3096m geniessen konnte. Man könnte...
Publiziert von Bombo 21. Februar 2011 um 17:22 (Fotos:24)
Surselva   T4 L  
24 Jul 06
Piz Giuv (3096 m)
Route: Milez, Talboden Crunas 1772 m, Schlusaduir, Punkt 2617, Hälsi, Spiellauibielfirn-Lücke, Gipfel; gleicher Weg zurück   Die ganze Route ist überwiegend weglos, was entsprechend mit etwas mehr Zeitaufwand verbunden ist. Dafür sind die topographischen Verhältnisse sehr...
Publiziert von Shepherd 4. August 2009 um 11:22 (Fotos:21 | Geodaten:1)