COVID-19: Current situation

Sentinel Peak


Published by Delta Pro , 2 May 2006, 10h13.

Region: World » Lesotho
Date of the hike: 7 May 2005
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: ZA 
Time: 4:00
Height gain: 650 m 2132 ft.
Height loss: 650 m 2132 ft.

Wanderung von Südafrika hinauf auf die Hochebene von Lesotho, zu den Tugela Falls und auf einen Nebengipfel des Sentinel Peaks.

Start kurz nach Sonnenaufgang beim Sentinel Park, 2500m. Auf gut ausgebautem Wanderweg unter die senkrechte Ostwand des Sentinel Peaks und von dort horizontal den eindrücklichen Klippen entlang. Paviane zeigen ihre erstaunlichen Fähigkeiten als Felskletterer. Über die "Chain ladders", zwei freihängende Strickleitern aus Stahl à jeweils 10m gelangt man auf das Hochplateau, 3000m. Von dort geht es flach bis an die gewaltige Abbruchkante. Von dort stürzen 1000 Meter hohe Felswände aus Basalt in die Tiefe. Diese Felswand umgibt einen Grossteil von Lesotho und erstreckt sich über mehr als hundert Kilometer!
Der Abbruchkante entlang geht es leicht zu einem Vorgipfel des Sentinel Peaks. Der Hauptgipfel liesse sich wohl über nasse Grashänge und leichte Felsen ersteigen (T6?). Abstieg durch einen felsigen Canyon (T3+) zurück auf den Wanderweg.

Hike partners: Delta, Xinyca


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»