COVID-19: Current situation

Bumpass Hell und Cold Boiling Lake, Lassen Volcanic NP, Kalifornien, USA


Published by Kaluzny , 8 February 2014, 13h40.

Region: World » United States » California
Date of the hike: 6 September 1996
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: USA 
Height gain: 300 m 984 ft.
Height loss: 300 m 984 ft.
Route:9,7 km
Access to start point:von San Francisco über den Highway No 5 nach Norden bis Red Bluff, von dort via Route 36 und 89 in den Lassen Volcanic Nationalpark bis zum Parkplatz (von: basodino)
Accommodation:z. B. am Lake Almanor

Nach der Besteigung des Lassen Peak wollten wir uns das geothermische Gebiet im Bumpass Hell anschauen und noch ein wenig durch den Nationalpark wandern.
Vom Parkplatz am Lake Helen folgten wir dem Wanderweg zum Bumpass Hell, der anfangs leicht ansteigend durch den Wald führt.

Von oben kann man dann das gesamte Gebiet um Bumpass Hell überblicken.
Hier ist der weiße Entdecker, wie ich gelesen habe, in eines der brodelnden Schlammlöcher eingebrochen.
Heutzutage besteht die Gefahr nicht, da über Stege das Gebiet gut erschlossen ist. So erreichten wir die heißen Quellen mit den Dampffahnen darüber, die blubbernden Schlammlöcher und die von Mineralien überzogenen Hänge.
Es gibt in den USA sicher eindrucksvollere geothermische Gebiete, doch fand ich das Gebiet hier höchst interessant.

Der weitere Weg zum Cold Boiling Lake ist nicht zu verfehlen.
Er führt durch Wald und Waldlichtungen leicht abfallend am Berghang entlang.
Zuerst ist der Crumbaugh Lake im Tal zu sehen und später der Cold Boiling Lake.
Ein kleiner Nervenkitzel ergab sich, weil wir im Informationszentrum ein Blatt mit Verhaltensregeln gegenüber Bären gefunden haben, die das Gebiet um den Cold Boiling Lake durchstreifen sollen. Besonders interessant ist die Passage, wie man sich verhalten soll, sollte man von einem Bären angegriffen werden, zu lesen unter: http://www.nps.gov/lavo/planyourvisit/hiking-safety.htm
Aber ich kann alle beruhigen. Die Gefahr, einem Bären zu begegnen, ist nicht sehr groß, insbesondere wenn man sich daran hält, immer wieder Geräusche zu machen.

Vom Cold Boiling See könnte man etwas über 1 Kilometer zur Kings Creek Picnic Area laufen und über die Nationalparkstraße wieder zurück zum Parkplatz..
Da wir aber nicht über die Strasse zurücklaufen wollten, wanderten wir wieder auf gleichem Weg zurück.

Hike partners: Kaluzny


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2

Post a comment»