COVID-19: Current situation

Unterwegs im Westen von Kanada (2/8): Banff – Sulphur Mountain – Sanson Peak


Published by johnny68 Pro , 3 September 2012, 20h57.

Region: World » Canada » Alberta
Date of the hike:14 August 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CDN 
Time: 4:00
Height gain: 750 m 2460 ft.
Height loss: 750 m 2460 ft.
Route:Banff - Talstation "Gondola" - Sulphur Mountain - Sanson Peak und zurück

Der Sulphur Mountain ist ein langgezogener Bergrücken im Südwesten des Sommer- und Winterferienortes Banff in Alberta. Er ist der eigentliche Hausberg von Banff. Auf den Sulphur Mountain fährt ein Gondelbähnchen, allerdings nicht auf den höchsten Punkt (2451 m), sondern auf einen Nebengipfel (2281 m).
 
Zum nahe gelegenen Sanson Peak (2337 m) gibt es von der Bergstation der „Gondola“ einen Holzsteg (Banff Skywalk), auf welchem sich Massen von Touristen bewegen. Der Sanson Peak hat seinen Namen von einem Meteorologen, der auf diesem Gipfel eine Wetterstation einrichtete. Man sieht das Häuschen noch heute dort stehen und kann durch ein Glasfenster ins Innere schauen.
 
Vom Parkplatz der Gondelbahn hat es bis auf den Sulphur Mountain einen schön hergerichteten Wanderweg. Über unzählige Serpentinen erklimmt man die 698 m Höhendifferenz in rund 2 Stunden. Zum Sanson Peak ist es noch ¼ Stunde.
 
Bei meinem Besuch war leider schlechtes Wetter. Unablässig zogen Regenfronten über die Berge. In meiner vollen Regenausrüstung war ich eher ein Exot. Viele Touristen (auch kleinere Kinder) in völlig unzureichender Ausrüstung wurden auf der Strecke vom Bähnchen zum Sanson Peak klatschnass.
 
Erst beim Abstieg nach Banff klarte das Wetter auf und brachte eine gute Fernsicht.

Hike partners: johnny68


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»