COVID-19: Current situation

Schobüller Berg (31m)


Published by Alpin_Rise , 30 July 2007, 17h48.

Region: World » Germany » Norddeutsches Tiefland
Date of the hike:19 July 2007
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Height gain: 31 m 102 ft.
Access to start point:bis Husum per Bahn, Bus bis Schobüll
Accommodation:Diverse in Husum und Schobüll. Camping in Husum.

Erster Hikr.org Eintrag aus Schleswig-Hohlstein: Der Schobüller Berg ist laut Einheimischen der dritthöchste Berg (ähem...) auf dem nordfriesischen Festland. Direkt am Wattenmeer gelegen, ist er ein Relikt aus der letzten Eiszeit und vollständig bewaldet. Dadurch hebt er sich ein wenig von der umgebenden Landschaft ab, die praktisch kein Relief aufweist.

Einfache Wegfindung, geringe objektive Gefahren. Zur Zeit ohne Steigeisen, Pickel und  künstlichen Sauerstoff möglich.

Vor der effektiven "Besteigung" empfiehlt sich eine lange Grat- ähhh Deichüberschreitung unter Schafen direkt vom Fischerhafen Husum (ca. 5km, Achtung: Deichtypische Hindernisse!). Noch besser ist man mit einem Velo bedient, dann lässt sicher der höchste Punkt direkt beradeln. Der ist übrigens etwa beim Behndke-Gedenkstein, falls jemand Mühe haben sollte, ihn zu finden. Wir hatten Mühe...

Bestimmt eine meiner flachsten "Berg"touren - aber schliesslich geht man ja nicht primär zum Bersteigen nach Nordfriesland. Wesentlich spannender sind das Wattenmeer mit seinen Gezeiten und die diversen Fischspezialitäten!

Hike partners: Alpin_Rise


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

ossi says: Gratuliere...
Sent 30 July 2007, 18h00
zu dieser Tour. Sieht meiner Meinung nach eher nach T4 aus:)

Alpin_Rise says: RE:Gratuliere...
Sent 30 July 2007, 18h01
danke!
T1+ würde auch noch knapp durchgehen. Ich lasse aber mit mir diskutieren, was die Bewertung betrifft ;-)


Post a comment»