Piz Lavér


Published by hatler , 1 February 2011, 00h14.

Region: World » Switzerland » Grisons » Basse Engadine
Date of the hike:29 January 2011
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: Tasna Gruppe   CH-GR 
Height gain: 1850 m 6068 ft.
Height loss: 1850 m 6068 ft.

Routenverlauf:
Start im Wintersportort Ischgl im Paznauntal in Tirol. Zu Beginn über die Schipisten entlang des Fimbabaches zur Bodenalpe. Weiter über die Fimberalpe scheint das Fengatal kein Ende zu nehmen. Nach 4 Stunden Aufstieg erblicken wir endlich unser Tagesziel, die Heidelberger Hütte. Schon beinahe tiefgefroren, aufgrund der eisigen Temperaturen, wärmen wir uns rasch in der Hütte und freuen uns auf unser morgiges Etappenziel. Morgens um 7 war jedoch die Vorfreude etwas getrübt, da in unserer Gehrichtung noch einige Wolken verhangen haben. Somit wurde die Startzeit auf eine Stunde verschoben. Jetzt haben sich auch die Wolken gelöst und ein herrlicher Tourentag machte den Anschein. Besser könnte man sich die Besteigung des Piz Tasna nicht vorstellen. Wir starten hinter der Hütte in Richtung Fuorcla da Tasna queren aber unterhalb des Piz Lavérs zum Vadret da Tasna. Hier machte uns leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung, aus dem Engadin zog es immer mehr une mehr zu. Alle Gipfel, selbst der Piz Tasna waren bereits in Wolken und der Wind wurde auch immer stärker. Deshalb beschlossen wir kurzum auf den sich alternativ angebotenen Piz Lavér aufzusteigen. Leider war der Gipfelhang sehr stark abgeblasen, wodurch wir uns entschlossen die letzten 100hm zu Fuß zu bewältigen. Abfahrt bei diffusen Sichtverhältnissen an der Aufstiegspur orientierend.

Verhältnisse:
Sehr wenig Schnee im ganzen Gebiet der Heidelberger Hütte, westseitig sehr verblasen, ansonsten windgepresst, Steinkontakt lässt sich aber vermeiden, sehr mühsamer Weg von und zur Hütte
 
Besonderes:
Unbedingt einen Hüttenparkplatz telefonisch ankündigen. 7.- € pro Tag. Hütte steht zwar auf Schweizer Boden, wird aber von einer sehr freundlichen Familie aus Tirol geführt. 

Weitere Bilder unter http://www.molldu.at

Hike partners: hatler


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»