Callosa del Segura - Überschreitung


Published by hikemania , 7 March 2019, 13h20.

Region: World » Spanien » Murcia
Date of the hike:18 February 2019
Hiking grading: T5- - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: E 
Time: 4:00
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Route:Von Callosa auf den Hauptgipfel, zurück über Redovan
Access to start point:In Callosa del Segura im Ort parken und westwärts Richtung Massiv, Einstieg in den Wanderweg über die Straße "Calle Ntra. Sra. del Pilar"

Die erste Erhebung im Hinterland des beliebten Badeorts Torrevieja ist der Callosa del Segura. Wir kannten dieses Minigebirge bereits vom Klettern und wollten den Kolloss einmal wandernd erkunden.

In Mapy.cz (tscheschischer Marktführer in Sachen Karten) sind auf Karte "Touristicka" auch Wanderwege verzeichnet und so fanden wir eine Überschreitungsmöglichkeit von Ost (Callosa del Segura) nach Südwest (Redovan).

Wir parkten in Callosa del Segura und hielten westwärts auf das Massiv zu. Nach einem Picknickplatz beginnt der weiß-gelb markierte Wanderweg (Teilstück des PR-CV 54).

Nach einigen Serpentinen durch Terassenmauern steilt das Gelände an und es darf gekraxelt werden (T3). nach einer schrägen Platte (bei Nässe sicher heikel) geht es ausgesetzt am Fels entlang (T4) und recht bald wieder in Macchia- und felsdurchsetztes Gehgelände.

In der Nähe des höchsten Gipfels des Massivs befindet sich eine kleine Hütte. Das Refugio ist scheinbar sehr beliebt (zumindest nach der Sauberkeit und den Massen an vorrätigen Grillrosten zu schließen).

Um eine ordentliche Rundtour aus den Anstieg zu machen, kletterten wir ab dem Hauptgipfel den SL-CV 146 Richtung Redovan ab. Dieser ist schwach grün punktmarkiert und sollte im oberen Teil des alpinen Abstiegs nicht verlassen werden, da sehr viel Geröll und noch mehr Macchia im Weg wäre.

Nach einer guten Stunde Abklettern im leichten Klettergelände (I-II) erreichten wir den Ausstieg des örtlichen Klettersteigs.

Ab dort führt ein schuttiger aber gut gangbarer Steig hinunter nach Redovan. Dort stößt der Pfad auf zwei Wanderwege. Wir nahmen den links zu einer Kapelle führenden und kamen nach der Umrundung des örtlichen Friedhofs am Picknickplatz in Redovan an.

Von dort führt ein gelb-weiß markierter Weg zurück nach Callosa.

Zu empfehlen nach dieser Runde ist ein Besuch in der Tapasbar Manolin.

Hike partners: hikemania


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»