Redcloud Peak


Published by detlefpalm Pro , 22 January 2019, 11h41.

Region: World » United States » Colorado
Date of the hike:24 July 2007
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Time: 7:30
Height gain: 1150 m 3772 ft.
Height loss: 1150 m 3772 ft.
Route:14.3 Kilometer

Redcloud ist ein anderer leichter fourteener. Genau genommen 14034 feet. Er wird gerne zusammen mit Sunshine Peak bestiegen, der mit 14001 feet so gerade auch noch fourteener ist. 

Diese Nacht hatte es wieder geregnet, und so brauchten wir etwas länger uns aus dem Zelt am Mill Creek zu schälen. Die Anfahrt durch Nebelschwaden zum Silver Creek Trailhead war jedoch schon zauberhaft, und wir hofften auf stabiles Wetter. 

Man folgt dem Silver Creek nach Osten, immer ansteigend. Am Bach wird der Redcloud Peak im Norden umgangen, bis man in ein Hochtal kommt und dann unschwierig Redcloud von Westen ersteigt. Der Hike ist durch viel freies Gelände gekennzeichnet, die von Anfang an ein Gefühl großer Weite erzeugen.

Redcloud ist tief-orange, dank der Eisenoxide, die auch von ehemaliger vulkanischer Tätigkeit in dem Gebiet zeugen. Das macht ihn sehr fotogen, genau wie das schlechte Wetter das 'wie aus heiterem Himmel' kam. Innerhalb von Minuten waren wir eingekesselt von dunklen Gewitterwolken.

Wir waren schon auf dem Weg zum Sunshine Peak, und hatten schon fast den Sattel zwischen beiden erreicht, entschieden uns dann aber umzukehren. Hatten wir doch gelesen, dass Redcloud und Sunshine während elektrischer Gewitter sehr gefährlich sind (vielleicht wegen dem Eisen?)

Die Aussichten sind top - besonders auf den nahegelegenen Uncomprahange und das Matterhorn.

Nach dem Gesetz der größten Gemeinheit wurde es schlagartig besser, sowie wir 200 Meter vom Redcloud abgestiegen waren.

Hike partners: detlefpalm


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T1
22 Jul 07
Hymne auf die Colorado Campgrounds · detlefpalm

Post a comment»