Rund um Asklipio, Rhodos


Published by Tef , 24 September 2018, 21h24.

Region: World » Greece
Date of the hike:11 July 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Height gain: 130 m 426 ft.
Height loss: 130 m 426 ft.
Access to start point:parken im Zentrum von Asklipio
Maps:Anavasi 10.38

Südlich von Lindos wird die Landschaft weniger schroff, dafür trockener. Weite Flußtäler durchschneiden die Hügellandschaft. Der kleine Ort Asklipio liegt oberhalb eines Flußtales und bietet eine herausragende Sehenswürdigkeit und zudem eine kleine Wandermöglichkeit auf das Kastell oberhalb des Ortes.
Die Kirche Kimisis tis Theotoku im Zentrum des Ortes ist komplett mit gut erhaltenen byzantinischen Fresken ausgemalt.
Vom Zentrum startet auch die kleine Wanderung: man folgt dem Kastell-Wegweiser und steigt die Straße empor zur Ruine. Drinnen kann man schön rumkraxeln und es ergeben sich schöne Ausblicke aufs Meer und hinab zum Dorf.
Wer eine kleine Runde machen will: vom Ausgang des Kastells wenige Schritte bergab, dann links auf einem Pfad ins Gebüsch. Der verliert sich zwar, jedoch kann man recht leicht über eine Karstrippe klettern und steht dann in einem Olivenhain.
Dieser wird durchquert, bis man auf eine Staubpiste trifft. Auf dieser links und hinauf zum Gipfel mit kleinem Wachhaus.
Wieder hinab zur Staubpiste und im Auf und Ab nach rechts weiter, dabei hat man schöne Ausblicke ins Landesinnere bis zum Attavyros. Schließlich senkt sich die iste, bei einer T-Kreuzung gehts links hinab zur Straße und zurück ins Dorf.
Fazit: ganz andere Landschaftseindrücke als im Nordteil der Insel, eine sehenswerte Kirche und eine kleine, feine Wanderung zum Kastell. Genug Strände gibt es auch in der Nähe.

Hike partners: Tef


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»