COVID-19: Current situation

Wandern an der finnischen Seenplatte


Published by DanyWalker , 5 July 2018, 14h22.

Region: World » Finland » Seenplatte » Südsavo
Date of the hike:24 June 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: FIN 
Time: 2:30
Height gain: 305 m 1000 ft.
Height loss: 305 m 1000 ft.
Route:9 Km

Finnland ist nun wahrlich nicht Feriendestination Nummer eins für leidenschaftliche Wanderer. Und wenn schon, dann eher hoch oben wos mehr Berge als im Süden hat, jedoch auch merklich kälter ist.
Wir befinden uns im wärmeren Südsavo. Genauer gesagt in der Ferienanlage Järvisydän bei Rantasalmi. Hier im topfebenem gibts doch eine Wanderung mit immerhin dreihundert Höhenmeter.


Beginnen tut diese Wanderung direkt vor unserem Blockhaus. Zuerst am See entlang und danach gleich durch den Wald.... bergauf.
Der Weg ist erstaunlich gut unterhalten. Dürften wohl emsige Hotelangestellte gewesen sein, denn wirklich weit davon, entfernt mann sich eigentlich nie. Das macht die Wanderung jedoch nicht uninteressanter. Denn der Weg ist sehr abwechslungsreich gestaltet.. Mit Infotafeln bei denen wir nicht ein Wort verstehen, geht es über einen sehr schönen angelegten Holzsteg durch die finnischen Wälder. Anschliessend erwartet uns ein doch relativ steiniger Weg hinauf, der von der Optik her an unsere gewohnten Wanderwege erinnert.
Die Wegführung ist vorläufig sehr einfach und gut beschildert. Einmal führt sogar ein Kettenweg einen Felsen hoch. Oben angekommen, erweist sich dieser Weg jedoch bloss als Aussichtspunkt ohne Aussicht.
Wieder hinunter und dem Weg weiter folgend. Bis sich dann von den Wegweisern und dem richtigen Wegverlauf jegliche Spur zuerst im Dickicht und dann in einer Baustelle verliert. Über einen Umweg und zum grössten Teil wieder zurück sowie netter Hilfe eines Einheimischen landen wir dann wieder auf unserem Weg, Hier erkennen wir auch den Weg, von wo wir hätten kommen sollen. Aus lauter Neugierde folgen wir dann erst diesem Weg. Wir treffen von einer anderen Seite auf die Baustelle von vorhin. In dieser unübersichtlichen Stelle wäre das finden des Wegs purer Zufall gewesen.
Wir gehen zurück zu unserer Stelle, von wo der Weg weiter führt. Wieder hinauf zu einem Aussichtsturm. Diesmal mit Aussicht. Ein toller Rundumblick auf die finnische Seenplatte.
Von nun an verlassen uns Wegweiser und Infotafeln. Es folgen rote sowie blaue markierungen an den Bäumen. Zuerst folgen wir dem roten, und danach dem blauen Weg um unsere Wanderung nicht jetzt schon zu beenden. Dieser Weg führt jedoch immer weiter in den Wald und Dickicht. Mücken begleiten unseren Weg ins Niemandsland. Zu unserer Überraschung führt der Weg dann doch auf einen grösseren Weg. Diesem folgen wir, in der Annahme auf unser Feriendorf zu treffen. Glücklicherweise ist dies dann auch der Fall.
Wir geniessen den Rest des Tages noch am See.


Hike partners: DanyWalker


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»