Klettertour "Captain Pelinkovac"


Published by Matthias Pilz , 5 June 2018, 17h09.

Region: World » Kroatien
Date of the hike: 1 June 2018
Climbing grading: 6c (French Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: HR 

Die Captain Pelinkovac im rechtesten Teil der Anica kuk Westwand ist berüchtigt für ihre 6c-Ausstiegslänge über die markante gelbe Plattenwand. Der Rest der Tour ist deutlich einfacher (bis 6a+) und wird dank einer Fluchtmöglichkeit zur "Juha" oder einer Neutour nach links öfter begangen. Durch die 6c-Ausstiegslänge wagen sich dann nur mehr wenige, zu abschreckend sieht die Wand aus. Und tatsächlich ist der Ausstieg sehr anspruchsvoll, denn die Kletterei ist leicht überhängend und sehr kräftig. Eine technisch schwierige Stelle gibt es nicht, vielmehr braucht man ordentlich Kraft in den Unterarmen, um die Zwischensicherungen einhängen zu können. Die Stelle ist ziemlich zwingend zu klettern. Danach folgen noch 130m leichtes 3er-Gelände bevor man am lohnendsten über den Gipfel der Anica kuk absteigt. Nicht abschrecken lassen sollte man sich von der ziemlich harten 4c-Stelle in der ersten Seillänge - die ist in Wahrheit wohl auch 6a.

ZUSTIEG: Vom P folgt man der Schlucht bis zur Tafel "Anica kuk - Stup". Nun über den Bach und rechtshaltend zum Pfeilerfuß. Nun rechts am Pfeilerfuß aufwärts und nach rechts unter die Plattenwand. Hier E. bei Aufschrift. 

ROUTE: Siehe Topo!

ABSTIEG: Am besten links aufwärts zum Anica kuk und über den Wanderweg zurück ins Tal. Der rechte Abstieg ist zwar kürzer aber sehr mühsam (Geröll, Klettersteig, Steinschlag,..)!

ABSICHERUNG: ++++/++++: gut-sehr gut, einige Friends sind leicht zu legen

SCHWIERIGKEIT: 6c (6b+ obl.)

WETTER: Sonne, Route vormittags im Schatten

MIT WAR: Karin, Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Hike partners: Matthias Pilz


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»