COVID-19: Current situation

Gorges de la Carança


Published by wam55 , 26 May 2017, 10h49.

Region: World » France » Pyrénées » Pyrénées Orientales
Date of the hike:18 May 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Time: 2:00
Height gain: 360 m 1181 ft.
Height loss: 360 m 1181 ft.
Route:Thuès-entre-Valls - Gorges de la Carança - Thuès-entre-Valls mit Abstecher zur Abbaye St. Michel de Cuxa
Access to start point:Perpignan - Prades - Thuès-entre-Valls

Bei Thuès-entre-Valls fahren wir zum Parkplatz beim Eingang zur Schlucht. Hier beginnt der markierte Wanderweg, es geht erst einfach dem Bach entlang durch die Schlucht. Bald steigt der Weg an, er wird nun etwas anspruchsvoller. Schnell sind wir recht weit oberhalb der Schlucht. Auf der anderen Talseite ist nun gut unser voraussichtlicher Rückweg zu sehen. 
So gegen den höchsten Punkt unserer Wanderung hat es ein paar recht heikle Stellen. Timi meistert den Weg gut, und auch ich muss mich so hin und wieder auf allen Vieren weiter bewegen. Ziemlich plötzlich geht es dann recht steil abwärts, das Rauschen vom Bach ist immer besser zu vernehmen. Unten angekommen, führt eine Seilbrücke über den Bach. Mit jedem Schritt schwankt sie ganz extrem, sogar der Timi fühlt sich etwas unsicher. Auf der anderen Seite geht es über eine Leiter wieder zurück auf den Talgrund. Timi bekommt sein Gstältli angezogen, mein Kollege Alain hält ihn etwas von oben her, während ich Timi mit einem Arm etwas halte und mit dem anderen mich an der Leiter festhalte. Alles geht gut, wir kommen alle heil unten an. 
Etwa 100m weiter unten kommt gleich nochmals eine Leiter, und hier geht die ganze Prozedur schon viel einfacher, alle haben dazu gelernt :-)
Dann geht es auf einem durchgehend seilgesicherten Weg weiter, mit spektakulärer Aussicht und ebensolcher Wegführung. Der Weg macht viel Spass und ist sehr gut unterhalten. Neben uns verläuft im Berg die Druckleitung mit dem Wasser, so einige Male kommen wir an abgesperrten Stollen vorbei, die nur für Servicearbeiten zugänglich sind. Dieser Weg würde noch weiter führen, aber wir zweigen dann auf der Höhe vom Parkplatz wieder ab und machen dort eine Pause mit Einkehr.
Mit dem Auto fahren wir dann etwa 10 km talwärts, in der Nähe von Prades biegen wir ab zur Abbaye St. Michel de Cuxa. Mein Kollege Alain will mir hier etwas wichtiges zeigen. Wir laufen am historischen Bauwerk vorbei, und schon bald ist oben im Wald ein Rauschen zu hören. Kaum zu glauben, aber hier ist eine Wasserfassung für eine Suone! Das Wasser wird hier gebraucht, um die grossen Pfirsichplantagen zu bewässern. Wir folgen noch ein paar hundert Meter dieser Suone. Aber von den Bergen her beginnt es zu donnern, ein Gewitter kündigt sich an. So kehren wir wieder um und fahren zurück ans Meer, hier scheint auch die Sonne wieder.

Hike partners: wam55


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»