COVID-19: Current situation

Wandern auf Teneriffa


Published by Hibiskus , 9 May 2017, 12h26.

Region: World » Spanien » Kanarische Inseln » Teneriffa
Date of the hike:18 April 2017
Time: 12 days

Anstelle einzelner Wanderberichte, erstelle ich für diesen Urlaub eine Zusammenfassung.
 
Während in der Schweiz der Winter zurückkehrte, genossen wir auf Teneriffa Sonne pur und angenehme sommerliche Temperaturen.
 
Unser Ziel war von Anfang an: keine grossen Touren, Landschaft und Blumen geniessen, gut essen (Wirtschaftskunde) und relaxen, tagsüber den vielen Touristen in Strandnähe entfliehen und die Stille in den Bergen geniessen.
 
Die Blütenpracht, wie wir sie vor einem Jahr in den Canãdas erlebt haben, war dieses Jahr nicht so üppig aber trotzdem wunderschön.
 
Auf unseren Wanderungen begegneten wir wenigen Gleichgesinnten. Zwei Bekanntschaften mit Einheimischen werden uns in guter Erinnerung bleiben. Eine bei der Wanderung Cruz del Camino – Los Brezos. Ein Ehepaar war am Pflücken von Mispeln woraus sie ihren Likör brauen wollen. Bei der Wanderung auf den El Sombrero begegneten uns zwei Brüder, welche vom Roque de los Almendros kamen, wo sie Mufflons beobachtet hatten. Beide Male konnten wir uns mit unserem schlechten Spanisch recht gut unterhalten.
 
Unsere Wanderungen bewegten sich grösstenteils T1 und T2. Einzig der kurze Aufstieg bei den Felsen zum El Sombrero und teilweise der weglose Abstieg vom Montaña del Cedro ist mit T3 zu bewerten.
 
Unsere Wanderungen:
-Vera de Erques - Las Fuentes – Montana Tejina
- Malpais de Güímar
- Montaña del Cedro.
- Cruz del Camino – Los Brezos
- Arenas Negras – Garachico
- El Sombrero
- La Quinta
 
Wir haben den Urlaub sehr genossen und fassen ein nächstes Mal ins Auge.

Hike partners: Hibiskus


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»