Momentane Schneehöhengrenze Comer See im Juni 2014


Published by Geissbock, 25 May 2014, 14h22. This page has been displayed 620 times.

Hallo liebe Hikes,
wir fahren vom 14-22.6.14 nach Dongo am Comer See zum Wandern und ich plane gerade die Touren.
Ist jemand in der Gegend und kann mir sagen, bis zu welcher Höhe man noch mit echten Schneefeldern rechnen muss? Dieses Jahr hatte es auf der Südseite ja sehr viel Schnee. Habe Touren bis auf ca. 2.500m angedacht.
Wenn jemand noch die eine oder andere gute Tourempfehlung im T3+ Bereich hat nur her damit. Bei Hike ist in der Gegend viel auf italienisch, was ich leider nicht ausreichend verstehe.

Grüße, Moritz

p.s.: ich weiß dass der Comer See nicht mehr zum Tessin gehört, aber es gibt dort keine aktive Community;)



Comments (6)


Post a comment

saltir says:
Sent 25 May 2014, 21h53
Novate Mezzola: Südflanken aktuell bis 2300m schneefrei, Nordflanken bis 1700m. In schattigen Rinnen liegt vielfach harter Lawinenschnee, mitunter auch bis unter 1000m.

Seeger says: Vor 10 Tagen war es..
Sent 26 May 2014, 10h33
..auf 1580m auf der Nordseite des Mt. Berlingher so:
http://www.hikr.org/gallery/photo1428738.html?post_id=80295#1.
Südseite aper.
Gruss und viel Spass
Andreas

MicheleK says: Grigna
Sent 26 May 2014, 16h32
N seitig noch geschlossene Decke, die Grate sind schon teilweise aper aber mit Steigeisen gut begehbar (hartschnee).
s. http://www.hikr.org/tour/post80638.html
Gruss,
Michele

Geissbock says:
Sent 8 June 2014, 10h32
Vielen Dank für die Rückmeldungen! Ist jemand momentan vor Ort bzw. hat das Wetter der letzten Tage mitbekommen? Wenn es dort nur annähernd so heiß wie in Deutschland ist dürfte inzwischen einiges weggeschmolzen sein oder?

steinziege says: RE:
Sent 17 June 2014, 09h57
weiß zufällig jemand, ob der grignone im oberen teil immer noch so verschneit oder ob das inzwischen teilweise abgeschmolzen ist?

will freitag mit einer gruppe da hinauf...

Geissbock says:
Sent 30 June 2014, 07h59
waren vorletzte Woche vor Ort. Waren u.a. anderemen auf dem Monte Grona und dem Monte Bregagno. Letzterer hat auf der Nordflanke noch einige größere Schneefelder aber über den Normalweg auf dem Grat ist alles Schneefrei. Berichte folgen.


Post a comment»