COVID-19: Current situation

Wie sch... am Berg? How to keepwild Videoserie


Published by Alpin_Rise, 10 July 2020, 21h21. This page has been displayed 1126 times.

Diesen Sommer werden die Berge von vielen (zu) wenig outdoor-gewohnten Menschen förmlich überrant.
Mountain Wilderness Schweiz hat darum eine Videoserie gedreht, welche die wichtigsten Grundregeln einfach erklären.
Die Clips sind für EinsteigerInnen gedacht und darum für umweltbewusste BerggängerInnen eher banal - sieht man sich an populären Orten um, scheint z.B. Thema #2 für den oder die EineN ein K(n)ackpunkt...


#1: Nachhaltige Anreise
#2: Umgang mit Fäkalien
#3: Nachhaltiges Hüttenerlebnis
#4: Schutzgebiete & Wildtiere
#5: Abfall in der Natur
# 6: Bergsportausrüstung

G, Rise



Comments (8)


Post a comment

detlefpalm Pro says: Echt Klasse
Sent 10 July 2020, 23h02
Super. Leider wird viel fremdländisch gesprochen. Gibt es auch Übersetzungen in Deutsch oder English? VG, Detlef

Alpin_Rise says: RE:Echt Klasse
Sent 11 July 2020, 14h59
Ja, Untertitel wären nützlich. Obwohl, die ganz harten Dialekt-Knacknüsse werden nicht gesprochen.

G, Rie

Winterbaer Pro says: Die Sch.... vergraben
Sent 10 July 2020, 23h33
Da haben die Bayern einen großen Vorteil: versteh Euch super gut.
Interessant auch: s`Nastürchli verrottet bis zu 20x langsamer als es WC-Papier! Wäre also besser, es WC-Papier würde zum Schneuzen auf den Wegen liegen?
Die Sch....vergraben und die großen, feuchten Blätter der Pestwurz... praktizieren wir hier auch schon immer:-)

Sehr lehrreiches Videos, schauen sich hoffentlich alle Neu-Outdoorler genau an!

Sent 11 July 2020, 08h52
Nicht nur überrannt: auch mit E-Bikes "überfahren". Die Verkehrsvereine animieren dazu. Zur Zeit wird der Bergweg von der Belalp zur Alp Nessel "E-Bike tauglich" ausgebaut ...

Margit says: RE:
Sent 11 July 2020, 10h14
Oh nein! Das war immer so ein schöner Weg :-(

Alpin_Rise says: Mit Kürzestttclips auf respect-nature.ch
Sent 17 July 2020, 11h20
werden von einem Zusammenschluss großer Organisationen alle möglichen Freizeitsportarten abgedeckt.

G, Rise

Henrik says: Wildcampierer werden zum Problem
Sent 24 July 2020, 11h04
....es war zu erwarten und zeigt, was eben anderswo, in Europa und ausserhalb mit dem Tourismusdruck entstanden ist...(weit weg von uns)! Und so ist nicht nur mit dem Tourismus... der Druck wächst überall!

Alpin_Rise says: Geld oder (Natur-)Leben?
Sent 27 July 2020, 15h28
Genau, jetzt spüren wir verwöhnten CH-Einwohner den touristischen Druck im eigenen Land und am eigenen Leib.

Auf der Engstlenalp zeigt sich exemplarisch die ganze Perversion eines pseudo-naturnahen Tourismus, man wird die Geister, die man gerufen, nicht mehr los: Ein strenges Schutzgebiet mit selektiven Ausnahmen*, unmittelbar neben einem grossen Parkplatz, auf gebührenpflichtiger Bergstrasse bequem zugänglich.
Da brauchen sich in Fakt nur einige Promille der Besucher daneben zu benehmen und die grosse Empörung bricht aus.

Entweder den Verantwortlichen sind die Schutzziele wirklich wichtig und sie bringen die Ressourcen für Sensiblisierung und Kontrollen auf. Oder sie schränken die Zugänglichkeit ein, ohne PW Zugang k(l)eine Probleme, so sind z.B. in den USA einige beliebte Nationalparks nur noch mit Bussen zugänglich; auf der kollektiven Anfahrt werden die Besuchenden für das Ökosystem sensibilisiert.


G, Rise

*Übrigens wird das Gebiet z.B. alpwirtschaftlich intensiv genutzt.


Post a comment»