Gipfel mit Kreuz in Nordtirol


Published by Heidelberger Gipfelsammler Ötzi II, 28 April 2018, 16h30. This page has been displayed 665 times.

Ich möchte alle Gipfel Nordtirols (meine "Hausberge") mit mindestens 2000m Höhe, auf denen ein Kreuz steht, besteigen! Allzu viele habe ich nicht mehr vor mir.

Kopfzerbrechen bereitet mir der Simeleskopf über der Augsburger Hütte/Lechtaler Alpen, der im Führer mit III bewertet wird. Es gibt wohl auf seinen beiden üblicherweise begangenen Routen jeweils nur eine so schwierige Stelle, aber daran kann meine Besteigung scheitern.

Den imposanten Pflerscher Tribulaun kenne ich seit 1985. Seinem Haupt kann ich ohne Seilpartner nicht zu Leibe rücken (III-).

Im Wilden Kaiser gibt es das Totenkirchl (III) u. Predigtstuhl (III), zwei Kreuzgipfel, die ich ohne Seilsicherung nicht erreichen kann.

Vielleicht findet sich hier jemand, mit dem ich den einen oder anderen der genannten Gipfel am Seil gesichert besteigen kann.



Comments (4)


Post a comment

Deleted comment

Sent 19 May 2018, 22h09
Das Kreuz ist für Christen das Symbol der erlittenen Qualen des Erlösers am Kreuz. Für mich bedeutet der Weg zum Gipfelkreuz hinauf auch eine, wenn auch verhältnismäßig geringe Qual, von der es mich dann erlöst, habe ich es denn endlich erreicht!

chrs says: Das sind nicht alle...
Sent 20 May 2018, 11h48
Im Wilden Kaiser gibt's auch noch den Bauernprediktstuhl, ein reiner Klettergipfel mit Kreuz und wohl noch ein paar mehr.

Allgemein würd' ich dir raten, mal von deinem, so kommt es mir vor, zwanghaften "Leistungsprinzip" , nach dem du strikt deine Bergtouren/Ziele ausrichtest ein wenig abzukommen und statt dessen mehr zu genießen, das tut auch deiner Gesundheit gut. Du musst nicht jeden Kreuzgipfel, du musst nicht jeden Dreitausender usw.

Heidelberger Gipfelsammler Ötzi II says: RE:Das sind nicht alle...
Sent 20 May 2018, 19h01
Ich meine nur Gipfel mit mindestens 2000m Höhe!


Post a comment»