Vergine-Al Gal Überschreitung


Publiziert von Burro , 4. August 2008 um 11:38.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Bregaglia
Tour Datum:29 Juli 2008
Klettern Schwierigkeit: V (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 850 m
Abstieg: 850 m
Strecke:Albignahütte-Vergine-Al Gal-Albignahütte
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem öV oder Auto über St.Moritz nach Vicosprano. Von dort m mit der Bahn hinauf zur Albignastaumauer
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analolg zu oben
Unterkunftmöglichkeiten:Albignahütte, SAC
Kartennummer:1276

Abwechslungsreiche Klettertour im bombenfesten Bergeller Granit

Von der Albignahütte dem Wanderweg folgend hinunter zur Staumauer. Weiter zum nordwestlichen Teil des Sees und über einen Trampelpfad hinauf zum P. 2365. Unter der Ostflanke des Roda Val della Neve durch hinauf zum Felsgrat des Vergine. Hier befindet sich der Einstieg der Route. In wunderschöner Kletterei gehts jetzt zuerst über den Vergine und anschliessend an den etwas höheren Al Gal. Die Route ist mit ingesamt drei Abseilstellen gespickt, inklusvis der Abseilstelle am Schluss.

Die Route ist nicht schwer zu finden, einfach immer dem Grat entlang. Die Route muss grösstenteils selbst mit Friends und Klemmkeilen abgesichert werden, was jedoch kein Problem ist, denn man findet praktisch überall einen Spalt oder Riss, der sich für ein Klemmgerät eignet. Die Route ist immer wieder wunderbar luftig und ausgesetzt. Am Schluss gabs dann noch etwas Hektik, da ein Gewitter im Anmarsch war und sich die Haare des einen oder anderen schon bedrohlich kräuselten...


Im grossen und ganzen eine grossartige Granit-Klettertour, bei der nur der lange Zustieg etwas störend ist (vor allem bei Temperaturen um 25-30°...)

Tour mit JO Rossberg

Habe leider nicht allzuviel Zeit gefunden, um zu fotografieren...

Tourengänger: Burro

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
3 Nov 16
Piz Cam m 2634 · grandemago
T3
T4-
25 Sep 16
Passo del Camerozzo · cai56
5c
T3 S+ V+

Kommentar hinzufügen»