Velotour über die Großglocknerhochalpenstrasse


Publiziert von CK , 20. Mai 2008 um 21:23.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Glocknergruppe
Tour Datum:13 Mai 2008
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 3500 m
Abstieg: 3500 m
Strecke:Großglocknerhochalpenstrasse

 

Der Großglockner ist trotz der Höhe von 2504m einer der ersten Pässe, der nach dem Winter seine Schranken öffnet. Im Frühsommer, wenn noch viel Schnee in den Bergen liegt aber die Sonne schön kräftig wärmt sind Pässeüberquerungen mit dem Velo wie in diesem Fall besonders spektakulär.
Start für die Tour war Zell am See. Von dort ging’s noch ein paar Kilometer zum Aufwärmen flach, bis in Bruck der Anstieg der Großglocknerhochalpenstrasse losgeht. Bis zur Mautstelle ist es noch recht flach, aber dann schlängelt sich die Nordrampe mit 10 bis 12% übers Fuschertörl (2420m), Mitteltörl zum Hochtor (2504m) hinauf. Ab 2000m war die Strasse buchstäblich in den Schnee gefräst. Die Schneemassen am Straßenrand türmten sich teilweise bis zu 4m hoch! Die Tourengeher und Skifahrer die ich getroffen haben sich wohl genauso gefragt, wie ich wer hier wohl falsch ist.
Die Wärme hat auch eine Menge Murmeltiere rausgelockt, es wimmelte gerade zu von ihnen, aber meistens war ich mit meiner Kamera zu langsam. Bei der Fahrt ist mir aber auch eingefallen, dass der Mankeiwirt auf der Fuscherlacke ja Murmeltiere hat. Leider haben die noch gemurmelt als ich vorbei bin aber er sagte, dass sie Nachmittags aufstehen würden. Ich bin dann weiter bis Heiligenblut und dann den Südanstieg hoch und als ich noch mal beim Mankeiwirt vorbeischaute, war Murmi auch grad wach. Echt süß, das MurmeltierJ
Einmal über die Glocknerstraße und zurück sind zwar nur 110km aber mit 3500Höhenmeter doch ziemlich viel Anstieg für die Länge. Am Wochenende würde ich diese Tour wegen dem starken Verkehr nicht empfehlen, unter der Woche ist’s aber ok.
 
 

Tourengänger: CK

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt: Respekt!
Gesendet am 20. Mai 2008 um 22:20
Christian, Du bist ein verrückter Cheib! :-) Ich glaube, der Windkanal bei BMW Sauber tut Dir nicht gut - da fährst Du doch einfach mal so glatt auf 2500m hoch und fotografierst noch locker ein paar Murmis dabei. Respekt, Respekt!

Bald öffnet der Furka (Ende Mai) - Du weisst, was das dann für Dich heisst: Bike gegen Ski nochmals eintauschen und ab auf den Damma!

Cheers,
Dominik

CK hat gesagt: RE:Respekt!
Gesendet am 21. Mai 2008 um 07:53
Servus,

wie wärs mit einer Velo&Skitour kombi? die Ski aufs Velo montieren und wenns nimmer geht auffellen und weiter;-)

Gruss

Bombo hat gesagt: RE:Respekt!
Gesendet am 21. Mai 2008 um 22:33
Du bisch grad namal en verruckte Cheib! :-) Aber geil wär's schon noch, nur bin ich überhaupt nicht trainiert und von dem her lassen wir's besser für dieses Jahr... Vielleicht nächstes Jahr? :-)

Melde mich gleich nochmals bei Dir... stay tuned!

Dominik



Kommentar hinzufügen»