Klettern in Capuralinu


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 19. April 2013 um 14:03.

Region: Welt » Frankreich » Korsika » Haute Corse
Tour Datum: 5 April 2013
Klettern Schwierigkeit: IX- (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 

Die Felsen von Capuralinu bieten wirklich tolle Touren. Die Felsfarbe im Sektor Fratericinu ist fantastisch, leider sind hier alle Routen ziemlich schwer. Wir starteten im Sektor A Torra, die Routen sind kurz, aber sehr toll. Neben einer 6a+ gelang mir hier die Route L'hiver peut venir im unteren 9. Schwierigkeitsgrad. Danach kletterten wir noch im rechten Teil des Sektors Bulinu, auch hier gibt es fantastische Touren! Hier sind jedoch wegen der teilweise seltsam platzierten Bolts einige kleine Runouts zu überwinden! 

ZUSTIEG: Vom P neben der Pizzeria über die Brücke und nach rechts hinauf, dann über die Gleise (Achtung Zugverkehr) hinauf. Kurz nach einem Zaun erreicht man den Sektor A Torra, nach rechts gehts zum Sektor Bulinu.

ROUTEN:
(lt. Kletterführer Falaises de Corse)
Sektor A Torra:
- Pas de pet (6a+)
- L'hiver peut venir (7b)
Sektor Bulinu droite:
- Nr. 12 (6a)
- Nr. 11 (5+)
- Nr. 10 (5)
- Nr. 1 (5+)

TOPO: hier (Grundlage) oder Kletterführer Falaises de Corse (einigermaßen vollständig, leider aber nicht in der Klasse, die wir von zu Hause gewohnt sind)

ABSICHERUNG: ++++/++++: super, nur einige kleine Runouts wegen komisch platzierter Bolts

MIT WAR: Tanja

WETTER: Sonne, teils kurzzeitger Sturm

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»