Küssnacht - Gränzetürli - Meggen


Publiziert von budget5 , 12. April 2008 um 18:47.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:12 April 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 100 m
Strecke:Küssnacht - Rainweide - Allmig - P. 602 - P.618 - Wagenmoos - Gränzetürli - Tschädigen - Meggen Bahnhof
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit Bus, Auto, Zug oder Ähnliches nach Küssnacht.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Zug von Küssnacht oder mit Pkw. Meggen besitzt zwei Bahnhöfe, Meggen und Meggen Zentrum
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Meggen und Küssnacht

Geplant war heute eigentlich der Hombrig ob Adligenswil, jedoch machten mir Jäger und Hagelkörner einen Strich durch die Rechung. Die Wege auf der Allmig werden viel begangen. Zum Biken sind diese Wege ideal, zum Wandern fast ein bisschen langweilig.

Nach einer kurzen Nacht machte ich mich um 13.30 auf den Weg. Das Wetter schien einigermassen stabil zu sein und deshalb nahm ich mir den Hombrig als Ziel. Auf Asphaltwegen gelangt man mühelos auf die Allmig und zum P.602. Von da an sind die Wege nicht mehr "Stöcklischuhfreundlich". Über kleine Pfade erreicht man den idyllischen Teich bei Wagenmoos. Dort erschrack ich zuerst einmal heftig, als ein Knall die Idylle störte. Die Jäger trieben ihr Unwesen. Und sie waren Schuld, dass ich nicht nach Adligenswil wandern konnte, da der Weg wegen der Jagd gesperrt wurde. Zu allem Elend fing es auch noch an zu Hageln und ich musste nach Meggen ausweichen damit ich nicht noch von gröberen Hagelkörnern getroffen wurde. Über das Gränzetürli gelang dies recht zügig. Als ich in Meggen ankam, war das Unwetter vorbei und die Sonne schien wieder. Mit dem Zug ging's dann wieder zurück nach Küssnacht. 


Tourengänger: budget5

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»