Das Letzte im Fels bei Wintereinbruch


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 20. Oktober 2007 um 17:53.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur
Tour Datum:20 Oktober 2007
Klettern Schwierigkeit: V+ (UIAA-Skala)
Zeitbedarf: 4:45

Schon am Parkplaz Rote Wand hat es leicht geschneit. Trotzdem sind wir zum Einstieg gegangen und haben dort unsere Ausrüstung angelegt. Die Kletterei bietet schöne Stellen auf leider etwas rutschigen Platten. Die leichten Sl sind wir alle mit Handschuhe geklettert! Die Temperatur lag ca. bei 0°C! Im oberen Wandteil hat stärker zu schneien begonnen!

ZUSTIEG: Vom P Rote Wand über den Weg (Schranken) bergab zur Jagdhütte und weiter entlang dem Wildzaun zum Holzgeläner. Hier rechts ober bei SU Einstieg!

ROUTE: siehe Topo

ABSTIEG: Dem Weg auf den Buchebensattel folgen und weiter über die Forststraße zum P.

MIT WAR: Bernhard

WETTER: Schneefall, kalt

TOPO: http://www.hikr.org/gallery/photo6081.html?post_id=1075

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering


Tourengänger: Matthias Pilz

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 52.gpx Track und Wegpunkte + Einstiegskoordinaten

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»