Ein paar Flügelschläge weg von Basel


Publiziert von Henrik , 24. September 2007 um 11:01.

Region: Welt » Schweiz » Jura
Tour Datum:23 September 2007
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 150 m
Abstieg: 150 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PP / ÖV
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PP / ÖV
Unterkunftmöglichkeiten:http://www.juratourisme.ch/d/home/
Kartennummer:http://ivs-gis.admin.ch/

Die Region Jura wirbt in Basel mit Euro-Plakaten  "Nur 35 Minuten von Basel  - Ihr neues Zuhause". Es ist schon so, der Jura hat zugelegt. Nummernschilder BS und BL sind seit Jahren Standard - viele kleine Wochenendhäuschen, die in Landstrichen stehen, wo heute wohl das Bauen schwieriger geworden sein dürfte.

Wir begaben uns nach Movelier, parkierten den Wagen in gleissender Sonne auf einem grossen leeren PP im Zentrum und besuchten zuerst die grosse Kirche, mit ihren schlichten Fenstern. Etwas bewegender die 1969 in Beton erstellte kleine Kirche in Mettembert (liegt auf dem Weg nach Moverlier). Leicht ansteigend, keine gewaltigen Höhenmeter waren heute vorzuweisen - umsomehr freuten uns die saftig grünen, frühherbstlichen Weiden mit ihren Farbtupfern allenthalben: Herbstzeitlose, erstaunicherweise noch Kornblumen und eine überraschende Vielzahl von Silberdisteln in riesigen Gruppen. Wir begegneten kaum andern Wanderern. Das schätzen wir am Jura immer wieder. Die Stille, die nicht zerrissen wird von beschleunigten Motoren und von achtlos weggeworfenen Kippen und Plastikrückständen. Von Movelier steigt es eine Anhöhe hinan, auf 844 M. Von dort ist im Dunst Basel zu erkennen. Die nahe Löwenburg ist nicht zu sehen - ist aber einen Besuch wert.

Wir halten uns zur Moulin de Bavalier - ein grosser Reiterhof. Erneut entlang riesiger Weiden, auf denen die Pferde ihren Lebensabend verbringen. Wir steigen durch dichtes Grün zur Selle du Roi, träge liegen hier massige Kühe auf der Weide - und tappen in riesige Kuhfladen! Am Waldrand hallen wir uns bis zum grossen Hof  "Champs des Pesses" und setzen uns etwas in Distanz auf eine Holzbank, die hier einlädt zu verweilen.

Panoramaweges von Pleigne (http://www.pleigne.ch/scripts/index.asp?id=145&IDNav=49)

In Pleigne findet der sonntägliche Alltag ein wenig auf der Strasse statt - eine Gruppe von jungen und älteren Bewohnern sitzen schwatzend am Dorfbrunnen!

Wir halten uns zwangsläufig auf der Strasse bis zur grossen Kreuzung, südlich des Dorfes. Wir folgen der Strasse nach Mettenbert und im grossen Rank steigen wir hinab nach Movelier. Einer Finnenbahn nicht unähnlich kommen wir zum Dorfesrand mit vielen neuen Wochenendhäuschen - wieder stehen unzählige Fahrzeug mit BS und BL-Schildern vor den teils wuchtigen Holzkonstruktionen.

Im Restaurant "du Soleil" beenden wir diesen Spaziergang bei einem Rindsbraten. Schlichte Einrichtung und alte Email-Schilder zieren die fahle, grüne Wand.

 

Route: Movelier - Anhöhe 844 - Moulin de Bavalier - Selle du Roi - Chemin Panoramique du Pleigne - Pleigne - Movelier (grosser Rank bei Mettembert)


Tourengänger: Henrik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»