Über den Lose Hill nach Edale


Publiziert von ABoehlen Pro , 6. September 2007 um 18:53.

Region: Welt » United Kindom » England
Tour Datum: 7 September 2002
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: GB 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 350 m
Strecke:Shatton - Hope - Lose Hill - Back Tor - Mam Tor - Harden Clough - Edale
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit den Dieselzügen der "First North Western" von Sheffield oder Manchester nach Bamford
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit den Dieselzügen der "First North Western" von Sheffield oder Manchester nach Edale
Unterkunftmöglichkeiten:B&B "The White House" in Shatton (Bamford) (http://www.cressbrook.co.uk/hopev/whitehouse/), sowie weitere B&Bs in den Dörfern des Hope Valley
Kartennummer:Ordnance Survey 1:25'000 Blatt 1 Peak District, Dark Peak Area

Nach dem gestrigen Regentag, erwartet mich ein strahlend schöner Morgen. Nach einem wie immer reichhaltigen "Full English Breakfast" starte ich die Tour auf alt bekanntem Weg von Shatton (150 m) über Brough nach Hope (162 m). Dort beginnt der Aufstieg zum Lose Hill (476 m), einer der markantesten Erhebungen im Hope Valley. Oben bläst ein orkanartiger Wind aus West und bereits ziehen dichte Wolken auf. Beim Weiterwandern über den berühmten Gratweg Richtung Mam Tor lassen sich mehrere Regenzonen beobachten, die weiter nördlich über das Kinder Scout-Massiv hinwegziehen. Aber auch ich komme nicht trocken davon. Nach dem Passübergang Hollins Cross (393 m), im Aufstieg zum Mam Tor, bricht auch über diesen Grat eine Schauerzelle hinein. Das Ganze geht ziemlich schnell, aber heftig vonstatten. Durch den starken Wind wird einem der Regen waagerecht ins Gesicht geblasen!

15 Minuten später ist der Spuk vorbei und die Sonne strahlt wieder vom Himmel. So erreiche ich den Mam Tor (517 m), wo ich, verglichen mit meiner ersten Tour Anfang Woche, nun eine sehr interessante Aussicht geniesse. Denn durch den Regen ist die Luft jetzt sehr klar geworden. Allerdings sind auch weitere Regenzonen gut zu beobachten...

Der Abstieg führt mich erst zum Strassenpass (Verbindungsstrasse Castleton - Edale) und anschliessend durch den Graben Harden Clough hinunter ins Tal von Edale. Dabei gibt es den bereits erwarteten nächsten Schauer zu ertragen. Und wie beim letzten Mal kann ich nach kurzer Zeit wieder Sonnenschein und strahlend blauen Himmel zu bewundern!

In Edale angekommen besuche ich noch einmal das "National Park Information Centre", diesmal ausgiebiger. Anschliessend gibt es noch was für's Gemüt im "Rambler's Inn". Ein grosses Schild mit der Aufschrift "muddy shoes welcome" zeigt, dass hier Wanderer immer willkommen sind, egal in welchem Zustand sie aus der wilden Natur zurückkehren!

Tourengänger: ABoehlen

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
3 Sep 02
Mam Tor (517 m) · ABoehlen
T3
5 Sep 02
Kinder Scout (636 m) · ABoehlen

Kommentar hinzufügen»