Sportklettern am Höch Nossen


Publiziert von Delta Pro , 22. Oktober 2009 um 07:26.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:25 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: VI (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Aufstieg: 350 m

Ein spannender und alpiner Mehrseillängen Klettergarten im Kalk des Schächentals
 
Der Sportkletterer findet im Schächental unzählige Gelegenheiten für anspruchsvolle Klettertouren. Der Höch Nossen ist ein gut erreichbares Klettergebiet mit zwei Sektoren und insgesamt einem guten Dutzend Routen im Schwierigkeitsbereich zwischen V und VII. Der Fels ist ausserordentlich griffig und steil. Falls man einsame, nicht abgespeckte Routen sucht, ist man hier richtig beraten, da der Klettergarten nicht weit herum bekannt ist. Die Absicherung im linken Sektor ist bestens, im rechten Sektor hingegen relativ alpin – dorthin also nur mit guten Nerven. Alle Routen sind zum Abseilen eingerichtet. Die Schwierigkeitsbewertung ist mit Vorsicht zu geniessen: Da die Routen schon relativ alt sind, ist sie eher konservativ angesetzt, d.h. für ein 5b muss man schon gehörig klettern.
 
Von Bürglen mit zwei Sektionen der Seilbahn zur Alp Biel und auf dem markierten Wandweg, am Schluss blau-weiss gegen den Rossstock. Die letzten Höhenmeter zum Wandfuss steigt man durch steiles Gras (T3).
 
Gekletterte Routen:
Geschwungener Riss (4c, 5b, 5c+)
Rauer Fels, spannende und abwechslungsreiche Kletterei. Besonders die zweite Seillänge kam mir schwierig vor. Die dritte verfolgt einen engen Kamin, in den man mit Vorteil nicht zu tief hineinklettert. 2x 50m Abseilen.
 
Piccolo (5b, 5c+)
Kürzeste Route im Sektor (ganz links aussen). Die zweite Seillänge ist wunderschön und bietet steile, anhaltende Kletterei. 1x 50m Abseilen.
 
Sie und Er (4b, 5b)
Ausklettern. Auch hier ist die zweite Seillänge sehr lohnend. Grosse Henkel, steiles Gelände. 1x 50m Abseilen über Piccolo.
 

Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

V
21 Mai 16
Höch Nossen · shinny

Kommentar hinzufügen»