Gaflei - Gavadura via Fürstensteig


Publiziert von Bernhard Vetsch , 5. Oktober 2009 um 18:53.

Region: Welt » Liechtenstein
Tour Datum:29 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Gaflei - Fürstensteig - Gafadura

Wir haben zu Hause beim Blick auf die Dreischwestern lange gemutmasst, wohindurch sich der Weg des Fürstensteigs zieht. Doch auch jetzt, nachdem wir den Steig zum ersten Mal durchwandert haben, lässt sich Route nicht nachvollziehen.

Der Fürstensteig ist derart versteckt in die felsige Westwand der Dreischwesternkette eingelassen, dass man das Gefühl hat, ein Teil des Bergs zu sein. Der Steig bietet grandiose Tiefblicke ins Rheintal und Einblicke in die Felswand. Sehr sorgfältig wurde der Weg angelegt und bietet zu jeder Zeit genügend Sicherheit.

Irgendwann erreicht man schliesslich den Grat, der Fürstensteig ist hier zu Ende. Wir liefen nun auf dem Rücken der Bergkette in Richtung Gavadurahütte. Auf diesem recht lockeren Wegstück passiert man die Gipfel Gafleispitz, Kuhgrat und Garsellikopf, für einen weiteren Gipfel - ich glaube, er nennt sich Hehlawangspitz - muss man kurz vom Hauptweg abweichen.
Den Drei-Schwestern würde man in leichter Kletterei erreichen. Der Abstieg in Richtung Gafadurahütte erfordert dann wieder etwas mehr Konzentration, es ist teilweise steil und man muss über zwei Leitern absteigen, das ist nicht jedermanns(-fraus) Sache.

Nach der Einkehr in der Gafadurahütte liefen wir schliesslich bis nach Planken und von da mit den ÖVs nach Hause.

Tourengänger: Bernhard Vetsch

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»