Pizzo Campo Tencia attraverso 3 valli


Publiziert von Polder , 17. März 2009 um 10:53.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:14 März 2009
Ski Schwierigkeit: S
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Campo Tencia   Gruppo Madöm Gross   Gruppo Pizzo Barone 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 2000 m
Unterkunftmöglichkeiten:Rif. Sponda

Am Freitag, den 13, mit  "Omega 3" auf Lorenzo's Spuren von Chironico über das wunderschöne, unter der Schneelast ächzende Cala und durch den ruppigen Wald auf die gleissenden Flächen der Alpe Sponda. Von dort an trug der Schnee auch nachmittags gut, was uns den Aufstieg auf den Passo Ghiacciaione ermöglichte - die Gipfelflanke des Forno erschien uns dann zu dieser Tageszeit (ca. 15 Uhr) doch etwas zu "geladen" - zu Recht, wie ein Lawinenunfall gleichentags in der Südflanke des P. Campolungo nachträglich zeigte (Rega-Einsatz, aber keine Toten/Schwerverletzten). Während Omega 3 sich durch den Sumpf wieder nach unten kämpfte, machte ich es mir auf der Terrasse des Rifugio Sponda bequem..., das alsbald noch sechs Siebe-Sieche auf dem Weg von Sonogno nach Hinterrhein + ein deutsches Päärchen beherbergen sollte. Kein eigentliches Bijou, die Hütte, aber bequem und gut ausgestattet!
Am nächsten Morgen Aufbruch in der Dämmerung und Traumaufstieg in der Morgensonne über das weitläufige, gewellte, obere Val Chironico (Tal 1), zuletzt steil auf den Passo Soveltra N hinauf. Die Querung und Abfahrt bis ca. 2700 ins obere Val die Prato (Tal 2) ist ca. 50m oberhalb des Passes z.Zt. gut möglich (steil und exponiert, gefrorener Schnee - Sturz in der oberhalb von Felsbändern verlaufenden Querung tabu!). In ganz anderer Szenerie und mit ganz anderer Aussicht (Walliser Alpen) in die Lücke 2974 und über den abgeblasenen NE-Hang auf den (noch) einsamen Gipfel. Traumhafte Rundsicht bei angenehmen Temperaturen. Nicht ganz unbeschwert entschloss ich mich zur Abfahrt gen N ins Val Piumogna (Tal 3) und gegen die lange Ausfahrt und Rückreise über's Maggiatal - mit aller Vorsicht die Sporne und Rücken nutzend. Oben griffiger Altschnee (abgeblasen), in der Mitte und unten herrlicher Pulver, das Canalone völlig unproblematisch, aber nichtsdestotrotz eindrücklich unter den blauen Eisfällen! Aufatmen, letzte  Pulverschwünge in Böc di Comasne und dann mit vielen Sonnenpausen nach Prato hinunter, zuletzt mit beschwingten Sulzschwüngen auf der Skipiste.

Tourengänger: Polder

T4 L
T4
T5+ WS- WT6
18 Apr 14
Pizzo Campo Tencia 3071,7m · Sputnik
S+
18 Mär 12
Pizzo Campo Tencia · stellino
S
23 Feb 08
pizzo campo tencia · kikai

Kommentar hinzufügen»