Blaue Tosse - Nordaufstieg


Publiziert von avistar , 10. Dezember 2008 um 13:45.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum: 8 Dezember 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Strecke:Gfelle - Gfellenschilt - Rossweid - Riseteflue - Blaue Tosse - Alpeli - Mittlishütten - Gfelle
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Entlebuch - Glaubenberg (Skilift Gfelle)

Winterlicher Direktaufstieg durch die Riseteflue zum Blaue Tosse (1802m)

Start beim Parkplatz Skilift Gfelle mit Schneeschuhen Gfellenschilt (1188m) zur Rossweid und von dort weiter zum Punkt 1419m. Von dort rechts durch den Wald hinauf bis man bei der Spitzkehre auf den Wanderweg (1500m) trifft.

Erst ca. 200m dem Weg nach Osten folgen (soweit man diesen erkennen kann) und dann rechts direkt durch ein Couloir aufsteigen und nach links traversieren auf einen Grat. Diesen überklettern und rechts haltend weiter aufsteigen bis unter den markanten Felsaufschwung der Blaue Tosse, wo man den Weg wieder kreuzt.
Entweder dem Weg folgend erneut nach rechts durch die Riseteflue oder direkt über einige Felsaufschwünge (Klettern II) direkt aufsteigen. Auf dem Grat links zum Gipfel des Blaue Tosse (1802m)

Abstieg auf der Südseite dem meist gespurten, einfachen Weg über Alpeli (1671m) nach Mittlishütten (1230m) durch ein einsames, wunderschönes Tobel folgen und von dort wieder zum Parkplatz Gfelle absteigen.

Auf der Nordseite war der Schnee im ca. 50° steilen Coulouir teils gefroren und ermöglichte einen guten Aufstieg, an einigen Stellen gab es aber auf Tiefschnee mit welchem ich etwas zu kämpfen hatte. Der Gipfel war aufgrund der Sonnenlage praktisch schneefrei, im Abstieg war der Schnee nass und schwer, aufgrund der Spur jedoch einfach zu bewältigen.

Tourengänger: avistar

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»