Achtung: Querung in der Chammhaldenroute luftiger - Felsausbruch


Publiziert von alpstein, 19. Juli 2014 um 19:06. Diese Seite wurde 552 mal angezeigt.

Schon letztes Jahr erzählte uns ein Berggänger am Hüenerberggrat, dass im Bereich der luftigen Querung ein Stück Fels ausgebrochen sei, was nun ein Spreizschritt in der sonst nicht einfachen Passage erfordere.

Der Hinweis hat sich heute bei unserer Tour bestätigt, sh. Foto mit dem Vergleichsfoto der Stelle aus dem Jahr 2011.

Wir empfanden diese Passage als äusserst heikel und zwei andere Berggänger, die vor uns waren, ebenfalls. Umkehren möchte man deswegen aber so kurz vor dem Ziel auch nicht gerne. Nach dem Anschauungsunterricht sind wir auch rüber. Hier kann mun von einer echten Schlüsselstelle sprechen.

Ein Hinweis auf diese Situation erscheint mir daher angebracht.

Gruß
alpstein

Edit 20.07.2014: Auf einem Youtube-Film ist zu sehen, dass wohl schon vor der ausgebrochenen Stelle ein Seil eingehängt werden kann.




Kommentar hinzufügen»